VG-Wort Pixel

Ungewöhnlicher Polizei-Einsatz Junge bleibt in Holz-Spielzeug stecken

Ohje, der arme Junge! Zum Glück konnte er von einem Polizisten schnell befreit werden
Ohje, der arme Junge! Zum Glück konnte er von einem Polizisten schnell befreit werden
© Shutterstock
Als Eltern trifft man viele Vorsichtsmaßnahmen, doch in manchen Situationen reicht selbst die blühendste Fantasie nicht aus, um bestimmte Gefahrenquellen zu eliminieren

Das Spiel mit einem Holzwürfel scheint auf den ersten Blick recht ungefährlich für ein kleines Kind: Die Aufgabe ist es, kleine, lose Bauklötze in das passende Loch des Holzwürfels zu schieben. Dabei gibt es keine spitzen Enden – und zu kleinteilig sind die Bauklötze auch nicht, als dass sie vom Kind verschluckt werden könnten. Und dennoch musste eine Mutter, nachdem ihr kleiner Sohn mit einem Holzwürfel gespielt hatte, die Polizei zur Hilfe rufen. 

Weder Luca selbst noch seine Mutter konnten ihn befreien

Denn ausschließlich die Bauklötze in den Holzwürfel zu schieben, das war für den kleinen Luca aus New Jersey offenbar zu langweilig. Er machte sich kurzerhand selbst zum Bauklötzchen und setzte sich in die Box aus Holz hinein. Blöd nur, dass er dort so einfach nicht mehr hinaus kam. Auch seine Mutter wurde unruhig, da sie es selbst auch nicht schaffte, ihren Sohn aus der Box zu befreien. 

Sergeant Hernandez zeigte vollen Körpereinsatz

Soona Choe zögerte nicht lange und rief in ihrer Verzweiflung die Polizei. Wie die Mutter dem US-TV-Sender "CBS2" mitteilte, war Luca total begeistert, als der Polizist plötzlich in seinem Zimmer stand. Und der Junge wurde nicht enttäuscht: Wenige Minuten später befreite ihn Sergeant Rick Hernandez vom Fort Lee Police Departement aus der Holzbox. Wie er das schaffte? Der Beamte riss das Spielzeug einfach spontan mit der Hand auseinander – das nennen wir mal Einsatz. 

Im Nachhinein sind alle noch einmal mit dem Schrecken davon gekommen

Der kleine Junge kam letztlich mit dem Schrecken davon und auch seine Mutter kann mittlerweile darüber lachen: "Wenn ich jetzt darüber nachdenke, muss ich sagen, dass das die Situation auch ein bisschen komisch war." 

Ob Luca in Zukunft weiterhin mit seiner Holzbox spielen wird? Zumindest wird er mit Sicherheit nicht noch einmal versuchen, sich dort hinein zu setzen – und seinen Holz-Klötzchen den Vortritt lassen. 

Verwendete Quellen:RTL.de, CBS2, Facebook

jku Gala

Mehr zum Thema