Überraschend: Das wird 2017 der beliebteste Mädchenname

Es ist ein klassischer Name, dessen Ursprung schon in der Bibel zu finden ist

Baby

Als ein sehr wichtiger Schritt für werdende Eltern zählt unumstritten das Festlegen des Namens. Viele machen sich schon viele Monate im Vorfeld Gedanken darüber und so kann wohl schon jetzt eine Tendenz erkannt werden, welcher Vorname für Mädchen im nächsten Jahr besonders beliebt sein wird.

Hanna, Luise oder Katharina? Von wegen.

Es ist ein Name, den jeder kennt und doch ist er nicht ganz gewöhnlich. In Italien gilt der Name als männlicher Vorname und zuletzt erfreute er sich als Mädchenname in den 90er Jahren besonderer Beliebtheit: Simone.

Fünf Sternzeichen, die mit dem Alter schöner werden

Großmutter Natur
Unsere Sternzeichen beeinflussen auch wie wir uns als Personen im Laufe unseres Lebens wandeln können.
©Gala / Brigitte

Aktuelle Umfragen haben nun ergeben, dass "Simone" mit besonderer Intelligenz, Sympathie und Attraktivität verbunden wird und auch deshalb im nächsten Jahr die Beliebtheit des Namens ansteigen wird. Die Suche nach dem Namen stieg laut NBC News im August um ganze 230 Prozent.

Wie viele Simone Babys im nächsten Jahr tatsächlich geboren werden, bleibt jedoch abzuwarten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche