VG-Wort Pixel

Twitter-Hit Röntgenbild enthüllt das Geheimnis einer 20-Jährigen Frau

Röntgenbild offenbart Geheimnis
Röntgenbild offenbart Geheimnis
© twitter.com/Sydney_allenn
Ein einfacher Arztbesuch wurde der jungen Allen schnell zum Verhängnis und sorgt jetzt auf Twitter für viele Lacher 

Viele Menschen haben Geheimnisse. Besonders Jugendlich vermeiden häufig Konfrontationen mit ihren Eltern, wenn sie nicht unbedingt sein müssen. So auch eine 20-jährige Frau aus den USA. 

Verstecktes Geheimnis 

Zum Geburtstag bekam die junge Sydney Allen aus Florida von ihrer Schwester etwas ganz besonderes geschenkt: Piercings. Gemeinsam entschlossen sie sich im Juni diesen Jahres sich die Brustwarzen piercen zu lassen. Um aber Diskussionen zu vermeiden, sollten die Piercings ein Geheimnis bleiben - ihre Eltern sollten davon jedenfalls nichts erfahren. Da das Schmuckstück an dieser Stelle normalerweise mit Kleidung bedeckt ist, war das Geheimnis ziemlich sicher. Erst eine eher ungewöhnlich Situation brachte die Geschwister nun in eine unglückliche Lage. 

Überraschendes Röntgenbild 

Vergangenen Dienstag besuchte Allen gemeinsam mit ihrer Mutter für eine Routineuntersuchung einen Arzt. Sie dachte sich nichts dabei, als ein Röntgenbild gemacht werden musste - erst als der Arzt die Bilder präsentierte, kam der große Schock. Allen hatte vergessen die Piercings rauszunehmen und so waren sie auf dem Bild deutlich zu erkennen - auch für ihre Mutter. Während der Arzt in Gelächter ausbrach, schien ihre Mutter den Vorfall nicht ganz so witzig zu finden. "Wir sprechen später darüber", kommentierte sie trocken die Situation, wie Buzzfeed berichtet. 

Twitter-Nutzer amüsiert 

Auf Twitter sorgt diese Geschichte für viele Lacher. Mehr als 167.000 Nutzern gefällt da Posting der jungen Amerikanerin. Eine Userin kommentiert sogar mit einem sehr ähnlichen Bild und offenbart, dass sie selbst das Gleiche erleben musste. Definitiv ein witziger Vorfall, über den vielleicht sogar die Eltern in naher Zukunft lachen können. 

Verwendete Quellen: Twitter, Buzzfeed

mge Gala

Mehr zum Thema