Twitter-Hit: 20-jähriger Mann steckt stundenlang in Schaukel fest

In Großbritannien kam es vergangene Woche zu einem Vorfall, der für viele Lacher im Netz sorgte

Was zunächst wie ein schlechter Scherz klingt, wurde in Großbritannien vergangene Woche zur bitteren Realität: Ein junger Mann steckte mehrere Stunden in einer Schaukel auf dem Kinderspielplatz fest. 

Junger Mann mehrere Stunden in Schaukel gefangen 

Erst letzte Woche veröffentlichte die Ipswich East Police Bilder auf Twitter. Diese Bilder zeigen einen jungen Mann, der offenbar auf dem Kinderspielplatz in einer Schaukel feststeckte - und das Berichten der BBC zu Folge ganze drei Stunden lang. Erst um 07.50 Uhr rückte die Feuerwehr an, um dem 20-Jährigen zu helfen. Da ein hin-und her- Geschaukel nicht half, befreite die Feuerwehr ihn letztlich mit Hilfe eines Schraubenziehers. 

Twitter-Posting erheitert das Netz 

"Keine Verletzungen, keine Beschädigungen an der Schaukel, nur ein sehr dankbarer und beschämter Mann" schreibt die Polizei zu ihren Bildern. Schnell wird klar, dass diese Aktion für Erheiterung im Netz sorgen wird - und die Kommentare lassen nicht lange auf sich warten. "Man nutze sein bitte immer ein altersentsprechendes Gehirn" schreibt die Polizei selbst in die Kommentare und erntet viel Zustimmung. Lustige Bilder, die zum Glück keine großen Schäden anrichten konnten. 

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche