Viraler Hit: Student kommt zu spät - seine Strafe wird zum Hit auf Twitter

Brandon Goderich kam zum wiederholten Male zu spät in eine Vorlesung. Die Bestrafung seines Dozenten sorgt auf Twitter für Begeisterung

Eine bereits begonnene Unterrichtsstunde in der Schule oder auch eine Vorlesung in der Uni verspätet zu besuchen, ist bei den meisten Lehrern und Dozenten ganz und gar nicht gern gesehen. Während einige dabei zu klassischen Bestrafungen wie das Nachsitzen greifen, hat sich ein Dozent aus den USA für seinen Studenten Brandon Goderich etwas ganz besonderes einfallen lassen. 

Ungewöhnliche Methode 

Es war nicht das erste Mal, dass Student Brandon Goderich verspätet in eine Vorlesung kam. Anstatt ihn mit Nachsitzen oder Extra-Aufgaben zu bestrafen, entschied sich sein Dozent jedoch für eine etwas ungewöhnliche Methode: Brandon musste tanzen - vor all seinen Kommilitonen. Eine Strafe, die den jungen Studenten auf Twitter mittlerweile zu einer kleinen Berühmtheit macht. 

Bestrafung wird zum Twitter-Hit

Die Bestrafung von Brandon wurde von Twitter-Nutzerin "Vane" gefilmt und veröffentlicht. Mehr als eine halbe Millionen Nutzer hat das Video mittlerweile erreicht und auch Brandon hat sich geäußert und gesteht, dass er nicht ganz unvorbereitet war: Er hatte iPod und Bluetooth-Lautsprecher bereits im Gepäck, denn es war offenbar nicht das erste Mal, dass er sich verspätete. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche