VG-Wort Pixel

Trend Diese Vornamen haben 2018 an Beliebtheit gewonnen

Dem Sprössling den richtigen Vornamen zu geben, fällt vielen Eltern schwer
Dem Sprössling den richtigen Vornamen zu geben, fällt vielen Eltern schwer
© Shutterstock
Klassisch, modern und traditionell - die Vornamen-Trends im Jahr 2018 decken wirklich alle Bereiche ab

Für viele Eltern ist die Wahl des Sprösslings-Namen kein leichtes Unterfangen. Oft suchen sich die werdenden Eltern Rat in ihrem direkten Familien- und Freundeskreis oder recherchieren potenzielle Vornamen im Netz. Dabei kommt es vor, dass bestimmte Vornamen auf besonders große Nachfrage stoßen und einen regelrechten Boom auslösen. 

Die Website "Vorname.com" veröffentlichte jetzt die Namen, die bei deutschen Eltern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum besonders an Beliebtheit erfahren haben. Die Plattform hat dabei das Suchverhalten der User analysiert und auf diese Weise 30 Aufsteigernamen ermittelt. Wir stellen Ihnen die Top fünf Trend-Vornamen bei Mädchen und Jungs vor. 

Weibliche Vornamen-Trends 2018:

  1. Rahel
  2. Malea
  3. Viktoria
  4. Amalia
  5. Zoe

Männliche Vornamen-Trends 2018:

  1. Hendrik
  2. Leopold
  3. Konrad
  4. Justus
  5. Nael

Aufsteigernamen decken komplette Bandbreite ab

Laut "Vorname.com" ist es schwer zu sagen, warum gerade diese Namen im Jahr 2018 so eine große Beliebtheit erfahren haben. Dass dabei Modetrends, Kino- und TV-Produktionen, aber auch Stars und prominente Persönlichkeiten eine bedeutende Rolle spielen, wäre mit Sicherheit zu sagen. Fest stehe außerdem, dass die Namen nahezu die komplette Bandbreite von Klassikern über traditionelle Vornamen bis hin zu modernen Varianten abdecken würden. 

Verwendete Quellen: Vorname.com

jku Shutterstock

Mehr zum Thema