VG-Wort Pixel

"Mein Engel im Himmel ..." Frau bezahlt fremden Geburtstagskuchen – der Grund ist traurig

Was wäre ein Geburtstag nur ohne Geburtstagskuchen?
Was wäre ein Geburtstag nur ohne Geburtstagskuchen?
© Shutterstock
Eigentlich wollte Holly Grimet nur den Geburtstagskuchen für ihre Tochter Eva abholen. Doch in der Bäckerei wartete eine rührende Überraschung auf sie.

Der achte Geburtstag von Holly Grimets Tochter Eva sollte perfekt werden: Die Gästeliste war lang, der Tag perfekt durchdacht, die süßen Leckereien beim Bäcker bestellt.

Ein anonymer Brief rührt zu Tränen

Und es sollte noch besser werden. Als Holly Grimet am Tag der Party die vielen Cupcakes und die Geburtstagstorte in Form einer Meerjungfrau bei der Bäckerei abholen wollte erfuhr sie, dass ihre Rechnung längst bezahlt wurde. Und das nicht ohne Grund: Die anonyme Spenderin hinterließ einen handgeschriebenen Zettel, um ihre bewegenden Motive zu erklären. Sie sei selbst Mutter, ihr Sohn Nemeiah wäre am gleich Tag wie Eva acht Jahre alt geworden, doch er ist gestorben. Warum, lässt die Spenderin offen.

"Ich hoffe, dein Tag ist besonders"

Um sich trotzdem an diesem Tag an ihren verstorbenen Sohn zu erinnern, wollte die trauernde Mutter einer anderen Familie eine Freude machen. "Ich hoffe, dir gefällt die Torte für dein Kind und ich hoffe, dein Tag ist besonders", so die Unbekannte. Ihr Wunsch: "Halte dein Baby heute etwas fester. Beobachte es beim Spielen, sei geduldig mit ihm. Küsse seine süße kleine Hand und sage ihm, wie sehr du es liebst. Unsere Kinder sind so besondere Geschenke! Ich hoffe, dein Tag ist wunderschön." Ihren emotionalen Brief schließt die Fremde mit den Worten: "Viel Liebe von mir und meinem Engel im Himmel für deine Familie."

Zeilen, die kein Auge trocken lassen. Auch Holly Grimet war von der Geste tief bewegt: "Meine Güte. Mein Herz schmilzt. Ich bin ein weinendes Durcheinander", lässt sie das Netz via Facebook wissen.

Verwendete Quellen:Facebook

aen Gala

Mehr zum Thema