VG-Wort Pixel

Tragischer Unfall Schwangere Frau stirbt in der Badewanne

Badewanne
Badewanne
© Getty Images
Nur zwei Wochen vor der Geburt stirbt eine 21-jährige Französin an einem Stromschlag in der Badewanne

In Frankreich kam es am Silvesterabend zu einem schrecklichen Vorfall. Eine hochschwangere, 21-jährige Frau stirbt in der Badewanne.

Schwangere Frau stirbt in der Badewanne

Vergangene Woche Sonntag - am Silvesterabend - wollte eine junge Französin ein entspanntes Bad nehmen. Dass dieses Bad mit einem tödlichen Drama endete, ist erschreckend. Laut Dailymail lud die junge Frau ihr Handy unmittelbar neben der Badewanne und bekam einen Stromschlag, der zu einem sofortigen Herzstillstand der Schwangeren führte. Besonders tragisch: In nur zwei Wochen sollte sie zum ersten Mal Mutter werden.  

Mann findet seine Frau - tot 

Ihr Ehemann hatte kurz zuvor das Haus verlassen. Da er seinen Haustürschlüssel vergessen hatte, klingelte er und versuchte seine Frau über das Handy zu erreichen. Nachdem jegliche Reaktionen ausblieben, brach er die Tür ein und fand seine Frau reglos in der Badewanne. Sofort alarmierte er den Notarzt, doch jegliche Hilfe kam zu spät. Die Ärzte konnten nur noch den Tod der Frau und des ungeborenen Babys feststellen. 

mge Gala

Mehr zum Thema