VG-Wort Pixel

Tragischer Tod Schwangere YouTuberin Sophie Emma Rose stirbt bei Unfall

Das Leben kann so ungerecht sein...
Das Leben kann so ungerecht sein...
© Getty Images
Die schwangere YouTuberin Sophie Emma Rose ist bei einem schlimmen Unfall in Thailand tödlich verunglückt 

"Jemand soll mich aus diesem Albtraum aufwecken" 

Es ist eine Geschichte die deutlich macht, wie unfassbar ungerecht und traurig das Leben manchmal sein kann. Die britische YouTuberin Sophie Emma Rose ist mit nur 41 Jahren gestorben. Und mit ihr das ungeborene Kind, auf das sich die ganze Familie freute. Emma hinterlässt ihren Freund Danny Glass, 29, und ihren erst 5-jährigen Sohn Shaye. In einem bewegenden Video spricht Glass über seine Gefühle, in die sich kaum einer hineinfühlen kann: "Ich vermisse sie so sehr. Jemand soll mich aus diesem Albtraum aufwecken", sagt er unter Tränen. "Ich musste Shaye erklären, dass seine Mutter tot ist und nicht mehr zurückkommt.“ Sophie war im sechsten Monat schwanger.

Tragischer Unfall

Sophie Emma war eine fröhliche, lebensbejahende und mit der Natur verbundene Frau. Sie wusste nicht, dass ihre letzten Stunden gekommen waren. Sie und Danny waren auf einem Roller unterwegs, als es geschah. Danny umfuhr ein parkendes Auto, dann ging alles ganz schnell. Ein LKW kam wie aus dem Nichts und erfasste den Roller, Sophie wurde erdrückt. Sie starb noch am Unfallort, auch ihr Baby konnte nicht gerettet werden. Danny erlitt nur leichte Verletzungen. "Ich habe noch immer ihr Blut an meinen Schuhen. Ich kann die Bilder nicht vergessen", sagt er. 

Ruhe in Frieden, Sophie Emma.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Mehr zum Thema


Gala entdecken