Tödliches Versteckspiel: Frau lässt ihren Freund im Koffer ersticken

Aus Spaß wird ernst: Ein betrunkenes Paar spielt Verstecken und streitet sich. Dann verlässt sie den Raum, während er im Koffer eingesperrt ist. Stunden später ist er erstickt.

Sarah Boone wird verhaftet

Sarah Boone, 42, und ihr Freund Jorge Torres Jr., 41, aus Orange County, Florida, haben angeblich im betrunkenen Zustand Verstecken gespielt. Doch dabei ist Torres Jr. ums Leben gekommen. Was zuerst als tragischer Unfall galt, entpuppt sich nun als grausamer Mord.

Betrunkenes Versteckspiel endet tödlich

Laut "NBC" hat Sarah Boone zuerst gegenüber der Polizei ausgesagt, dass sie mit ihrem Freund betrunken Verstecken gespielt habe und sich Torres dabei in einem Koffer verschanzt habe, den sie dann zugezogen hat. Kurz danach sei die 42-Jährige angeblich aufgrund ihres Alkoholkonsums eingeschlafen. Das Todesurteil für den Mann, der zu dieser Zeit noch im Koffer steckte.

Grausamer Tod im Koffer

Doch nachdem die Gerichtsmediziner einen Schnitt an Torres Lippe und ein blaues Auge entdeckten, wurden sie neugierig. Kurze Zeit später fanden die Ermittler auf Boones Smartphone belastende Videos. Zu sehen ist Sarah Boone, die die Hilfeschreie ihres Freundes ignoriert und ihrem Freund vorwirft, sie betrogen zu haben. "Das hast du davon! So fühlt es sich an, wenn du mich würgst. Am besten hältst du den Mund!“, soll Boone gesagt haben. Danach habe sie den Raum für mehrere Stunden verlassen, während ihr Freund keine Chance hatte, sich eigenständig zu befreien. Nach quälenden Stunden im Koffer starb Jorge Torres Jr. schließlich einen grausamen Tod. Wie die Polizei nun via Twitter berichtet, wurde Sarah Boone verhaftet und erwartet eine Mordanklage.

Verwendete Quellen: NBC, Twitter

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche