Todesdrama: Mann stirbt auf der Insel Rügen

Am Montag kam es auf der beliebten Urlaubsinsel Rügen zu einem tödlichen Unfall

Kreidefelsen Rügen

Die Insel Rügen ist ein beliebtest Urlaubsziel für den Strandurlaub an der Ostsee. Am Montag kam es genau hier jedoch zu einem tragischen Unfall, der tödlich endete. 

57-jähriger Mann stürzt 60 Meter in die Tiefe 

Während eines Spazierganges mit seiner Frau  am Hochufer der Kreideküste geriet der 57-jährige Mann laut Polizei offenbar zu nah an die Kante des Felsens, verlor den Halt und stürzte 60 Meter in die Tiefe. 

Astrologie

Sternzeichen: Aus diesen Gründen haben Sie kein Sozialleben

Astrologie: Sternzeichen: Aus diesen Gründen haben Sie kein Sozialleben
Einigen Menschen fällt es sichtlich schwer Freundschaften zu schließen. Für diejenigen die gerne alleine sind, mag dies in Ordnung sein, andere wiederum fragen sich, woran es liegen könnte, dass sie kein Sozialleben haben. Die Antwort liegt in den Sternen.
©Gala

Keine Absperrungen vorhanden

Wie es konkret dazu kommen konnte - ob er ausgerutscht ist, oder der Boden unter ihm nachgab, ist derzeit noch unklar. Die Stelle auf der Insel forderte bereits im April ein Todesopfer aus Hamburg. Derzeit gibt es noch keine Absperrungen, die weitere Unfälle verhindern - lediglich Hinweisschilder warnen Besucher vor der gefährlichen Kante auf dem Felsen. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche