VG-Wort Pixel

Todesdrama Besucher stirbt nach "Burning Man" Festival

"Burning Man"- Festival
"Burning Man"- Festival
© Getty Images
Beim beliebten Festival im US-Staat Nevada kam es zu einem tragischen Vorfall

In den USA zählt das "Burning Man"-Festival zu einem der wohl beliebtesten Festivals. Mega Stars und spektakuläre Kulisse machen das Festival im Bundesstaat Nevada zu etwas ganz Besonderem. Was sich dieses Jahr jedoch ereignete, sorgt für großen Schrecken weltweit. 

Todesdrama beim Festival

Traditionell wird bei dem "Burning Man"-Festival als Symbol der Wiedergeburt gegen Ende eine etwa zehn Meter hohe Holzfigur angezündet. Eine Tradition, die dem 41-jährigen Aaron Joel Mitchell in diesem Jahr zum Verhängnis wurde: Er rannte vor allen Anwesenden in das Feuer. Was dazu führte, ist derzeit noch unklar. Alkoholisiert soll der Mann nicht gewesen sein - ob er jedoch Drogen genommen hatte, kann nicht ausgeschlossen werden. 

Anwesende Sicherheitskräfte hatten keine Chance den Mann zu retten: Er starb wenige Stunden später an den schweren Verletzungen. 

Ein tragisches Ereignis, was die ganze Welt bewegt. 

mge Gala

Mehr zum Thema