VG-Wort Pixel

Corona auf Tiere übertragbar? Jetzt also doch! Tiger mit Corona infiziert

Im New Yorker Bronx Zoo konnte das Coronavirus bei einem Tigerweibchen nachgewiesen werden (Symbolbil)
Im New Yorker Bronx Zoo konnte das Coronavirus bei einem Tigerweibchen nachgewiesen werden (Symbolbil)
© Picture Alliance
Über eine Million Infizierte weltweit – das Coronavirus greift weiter um sich. Jetzt ist das Virus erstmals bei einem Tier nachgewiesen worden.

Können Tiere mit dem Coronavirus infiziert werden? Bisher gab es dazu keine Informationen. Seit dem Wochenende nun steht fest, dass auch Tiere sich mit Covid-19 anstecken können. Das neuartige Virus konnte bei einem Tiger nachgewiesen werden.

Tiger in Bronx Zoo mit Corona infiziert

Ein vier Jahre altes Tiger-Weibchen im New Yorker Bronx Zoo hat sich mit Corona infiziert. Das gab der Zoo offiziell bekannt. Die vier Jahre alte malaysische Tigerkatze "Nadia" habe entsprechende Symptome gezeigt, sie habe einen trockenen Husten gehabt, weswegen man sie auf Covid-19 testete. Das Ergebnis: positiv. Auch drei weitere Tiger und Löwen stehen aktuell im Verdacht, an Corona erkrankt zu sein. "Es ist - unseres Wissen nach - das erste Mal, dass ein wildes Tier sich durch einen Menschen mit Covid-19 angesteckt hat", erklärt der leitende Tierarzt des Zoos, Paul Calle, im Interview mit dem Magazin "National Geographic".

Angesteckt hätte sich "Nadia" womöglich bei einem positiv getesteten Pfleger. Der Mann hatte das Virus in sich getragen, allerdings keine Symptome gespürt, weswegen er weiter seiner Arbeit nachging.

Keine Gefahr für Besucher

Für Besucher des Zoos habe zu keiner Zeit Ansteckungsgefahr bestanden, der Bronx Zoo ist bereits seit drei Wochen geschlossen.

Verwendete Quelle: National Geographic

abl Gala

Mehr zum Thema