VG-Wort Pixel

Tierischer Held Lebensretter auf vier Pfoten

Hunde sind treue Begleiter des Menschen (Symbolbild) 
Hunde sind treue Begleiter des Menschen (Symbolbild) 
© Shutterstock
In Polen wurde Wachhund Amor zum Lebensretter eines suizidgefährdeten Mannes. 

Hunde sind treue Begleiter der Menschen; sie schenken Vertrauen, geben uns Halt und können sogar Leben retten. Im polnischen Chelm wurde der fünf Jahre alte Vierbeiner Amor am Neujahrstag zum Helden. Laut des polnischen Nachrichtenportals "Polsat News" entdeckte die Eisenbahnschutzwache bei einer Kontrolle gegen 21 Uhr einen Mann, der auf einem gut beleuchteten Bahnübergang plötzlich die Gleise betrat. Mithilfe des Hundes konnte der Fremde vor einem einfahrenden Zug gerettet werden. 

Amor brauchte nur Sekunden um den Mann zu retten

Hundebesitzer und Mitarbeiter der Bahnwache Mariusz Świderczuk forderte den Mann zunächst auf, die Gleise umgehend wieder zu verlassen. Nachdem dieser nicht reagierte, fasste Świderczuk einen schnellen Entschluss und gab seinem Vierbeiner ein Kommando und nahm ihn von der Leine. Amor brauchte nur wenige Sekunden, um den etwa 20 Meter entfernten 24-Jährigen zu retten. Instinktiv sprang das Tier den Mann an, um ihn umzuwerfen und anschließend von den Gleisen zu schieben.

Vier Diensthunde sorgen für Sicherheit 

"Ich bin sehr stolz auf den Hund, er hat das getan, wofür wir ihn geschult haben", sagt Hundebesitzer Mariusz stolz. Insgesamt vier Diensthunde unterstützen den Sicherheitsdienst der Eisenbahnschutzwache. "Wir patrouillieren mit ihnen dort, wo Diebstahl und Zerstörung von Zügen, Gleisen oder anderem Eigentum der Bahn am häufigsten vorkommen", sagt der Sprecher des Eisenbahndienstes in Lublin, Piotr Stefaniuk. 

Der Mann kam ins Krankenhaus

Nach der Rettung wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht. Wie es um die Gesundheit des 24-Jährigen steht, ist nicht bekannt. Fest steht, dass der Sicherheitsdienst und Amor ganze Arbeit geleistet haben und mit dieser schnellen Entscheidung dem Fremden vermutlich das Leben gerettet haben. 

Verwendete QuellePolsat News

mno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken