VG-Wort Pixel

Theresa May "Lügnerin" - Anti-Song erobert die Charts

Theresa May
Theresa May
© Getty Images
Die britische Premierministerin Theresa May könnten schlaflose Nächte plagen. Ein Song, in dem sie als "Lügnerin" besungen wird, stürmt gerade die Charts 

Sicher - hochrangige Politiker haben selten einen einfachen Job, aber die britische Premierministerin hat ein ganz großes Problem zu bewältigen. Sie muss Großbritannien so sachte wie möglich in den Brexit führen, also die Abspaltung Großbritanniens von der EU begleiten und in zähen Verhandlungen möglichst gute Regelungen für die britische Bevölkerung herausholen.

Musik als Protest gegen die Politik

Derweil wird die Kritik an der Politikerin immer herber. Die Band Captain Ska veröffentliche 2010 den Song "Liar, Liar" ("Lügner"), um mit Musik gegen den damaligen Premierminister David Cameron zu protestieren. Zur Musik wurden Ausschnitte aus Reden eingespielt, im dazugehörigen Musikvideo auch Szenen gezeigt. Jetzt wurde der Song unter dem Namen "Liar Liar GE2017" neu aufgelegt und widmet sich voll und ganz der Politik Mays. "Sie ist eine Lügnerin, sie ist eine Lügnerin / Nein, du kannst ihr nicht trauen", wird in dem Lied gesungen, das gerade auf dem zweiten Platz der iTunes-Charts ist; ein phänomenaler Erfolg für eine recht unbekannte Band. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Youtube integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Die Band erklärt den Erfolg

Gegenüber dem "Independent" äußern sich die Bandmitglieder zu dem Erfolg und haben eine simple Erklärung dafür. Das Volk hat einfach keine Lust mehr. "Der Erfolg des Songs zeigt, dass die Menschen diese Regierung der Reichen für die Reichen satt haben".  


Mehr zum Thema


Gala entdecken