Urlaub 2019: So holen Sie das Maximum aus Ihren freien Tagen raus

Ein durchschnittlicher Arbeitnehmer in Deutschland verfügt über 27 Urlaubstage im Jahr. Wir verraten Ihnen, wie Sie diese 2019 besonders effektiv anlegen und inklusive Brückentagen das Maximum an Urlaub rausholen können

Mit ein bisschen Planung können Sie das meiste aus ihren Urlaubstagen rausholen. 

Das Gute vorweg: Schaut man sich die Feiertage im nächsten Jahr an, fallen weder der 1. Mai, noch der Tag der Deutschen Einheit oder die Weihnachtstage auf ein Wochenende. Optimale Voraussetzungen also, den Urlaub durch einige Feiertage zu verlängern. 

Januar: Silvester in die Verlängerung schicken

Im Januar können Sie mit nur dreieinhalb Urlaubstagen neun freie Tage, vom 31. Dezember bis zum 6. Januar 2019, genießen - und das bundesweit. Haken Sie lediglich bei Ihrem Arbeitgeber nach, ob Sie Silvester einen ganzen Tag Urlaub nehmen müssen, oder ob Ihr Arbeitgeber Ihnen einen halben Tag schenkt. Alternativ schafft auch ein Blick in den Arbeitsvertrag meist Klarheit. 

April: Ostertage richtig nutzen

Ostern eignet sich ja prinzipiell immer für ein verlängertes Wochenende, da Karfreitag und Ostermontag bundesweit als Feiertag gelten. Ohne oder bereits mit nur einem Urlaubstag können Sie sich also entweder zu Hause oder beispielsweise an Nord-, Ostsee oder im Schwarzwald auf ein verlängertes Wochenende freuen. Sie planen über Ostern eine längere Reise? Mit acht Urlaubstagen können Sie für Ihre nächste Reise über die Osterfeiertage 16 freie Tage einplanen. 

April/Mai: Maifeiertag

Ebenfalls neun freie Tage mit nur vier Urlaubstagen können Sie sich im Mai rausschlagen. Wie das geht? Einfach vom 29. April bis zum 5. Mai vier Urlaubstage beantragen und über neun freie Tage freuen. 

Mai/Juni: Christi Himmelfahrt

Im Juni ist die Chance bereits groß, in den Genuss von frühsommerlichen Temperaturen zu kommen. Wie wäre es also mit einem kleinen Urlaub? Auch hier lassen sich wieder einige zusätzliche freie Tage rausschlagen, wenn Sie Christi Himmelfahrt am 30. Mai mit einkalkulieren. In der Sparversion gibt es für einen Urlaubstag vier freie Tage. Für vier Urlaubstage wiederum kommen Sie in den Genuss von neun freien Tagen. 

Juni: Pfingsten

Wer Pfingsten und Christi Himmelfahrt kombiniert, kommt unter Einsatz von sechs Urlaubstagen auf insgesamt zwölf freie Tage, vom 30. Mai bis zum 10. Juni. Da zu diesem Zeitpunkt auch noch keine Sommerferien beginnen, haben Sie außerdem gute Chancen auf ein Frühbucher-Angebot in der Nebensaison.

Juni: Fronleichnam (regionaler Feiertag)

Die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland können sich über einen freien Tag am 20. Juni freuen. Ähnlich wie an Christi Himmelfahrt lassen sich unter Aufwendung von einem Urlaubstag vier freie Tage rausschlagen. Für neun Tage Urlaub müssen Sie lediglich vier Urlaubstage einreichen.

Oktober: Tag der Deutschen Einheit

Der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober fällt dieses Jahr auf einen Donnerstag. Auch hier gilt: einen Urlaubstag für vier freie Tage und vier Urlaubstage für neun freie Tage. 

Stilvoll unterwegs

Die Privatjets und Jachten der Stars

Ganz für sich, in einem bequemen Ledersessel und mit dem berühmt berüchtigten Blumensträußchen für unterwegs an der Seite reist es sich doch am besten. Kendall Jenner zumindest macht einen entspannten Eindruck bei ihrer Luxus-Reise über den Globus.
Khloé Kardashian hat sich für ihre Reise im Privat-Jet in einen sexy Leoparden-Einteiler geschmissen. In einem bequemen Sessel im Flugzeug posiert die Kardashian-Schwester für ihre Instagram-Fans. 
Hana Nitsche ist auf dem Weg nach Las Vegas. Natürlich mit dabei: Ihr kleines Töchterchen. 
Auf dem kurzen Flug nach Berlin wird Donatella Versace von dem Model Irina Shayk begleitet. Darauf muss natürlich mit einem edlen Tropfen angestoßen werden. 

48

Oktober/November: Reformationstag (regionaler Feiertag)

Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Bremen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Thüringen dürfen sich seit 2018 über den zusätzlichen Feiertag im Oktober freuen. Da der Reformationstag 2019 auf einen Donnerstag fällt, gilt auch hier wieder gleiches Prinzip: einen Urlaubstag für vier freie Tage und vier Urlaubstage für neun freie Tage. 

November: Allerheiligen (regionaler Feiertag)

Allerheiligen gilt für die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland als ein gesetzlicher Feiertag. Da der 1. November im Jahr 2019 auf einen Freitag fällt, können Sie mit vier weiteren Urlaubstagen neun freie Tage genießen. 

Dezember: Weinachten und Neujahr

Auch wenn es noch ewig weit weg scheint, lohnt sich der Blick auf die Weihnachtsfeiertage im Jahr 2019. Heiligabend sowie der 1. und 2. Weihnachtstag fallen auf einen Dienstag, Mittwoch und Donnerstag; Silvester und Neujahr dementsprechend auf einen Dienstag und Mittwoch. Berechnet man für Dezember und Silvester jeweils einen halben Tag, können Sie für vier Urlaubstage über Weihnachten und Neujahr zwölf freie Tage genießen. 

Urlaubsgrüße der Stars

Diese Bilder machen neidisch

23. März   Model Marie Nasemann weiß, wie sie für das perfekte Postkartenmotiv posieren muss. Die schneebedeckten Berggipfel im Hintergrund und das Strandfeeling davor – ihr Urlaub in den Bergen scheint der perfekte Mix zu sein. 
17. März 2019  Curvy-Model Sarina Novak zeigt sich vor beneidenswerter Strandkulisse.
7. März 2019   Alessandra Meyer-Wölden zeigt sich fasziniert von dem ikonischen "Horseshoe Bend" in Arizona.
6. März 2019  Sandy Meyer-Wölden genießt einen Ausritt in der Wüste Arizonas.

645

Verwendete Quellen: Schulferien.org, Reisereporter, Travelbook 

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche