Smartphone-Sucht: Diese Tipps von Wissenschaftlern helfen Ihnen, sie zu besiegen

Jeder hat inzwischen ein Smartphone und weiß, dass es absolutes Suchtpotenzial mit sich bringt. All die vielen Apps und Funktionen beschäftigen uns den Tag über einen immer größer werdenden Teil unserer Zeit. Wie können wir dem entkommen?

Smartphone-Sucht
Letztes Video wiederholen
Das Nutzen eines Smartphones ist inzwischen so alltäglich, dass uns selbst oft nicht klar ist, wie viel Zeit wir hier investieren.

Das Smartphone soll uns den Alltag vereinfachen, vielen nimmt es mit seiner stetig fortschreitenden Technologie und den immer neuen Funktionen aber zu viel Zeit in Anspruch. Schätzungen zufolge verbringt ein Mensch 3,25 Stunden pro Tag aktiv mit der Nutzung seines Smartphones. Häufig greifen wir zum Smartphone, um Wartezeiten zu überbrücken, zum Beispiel in der U-Bahn oder beim Anstehen. Aus der Hand legen wir es dann, wenn das „wahre Leben“ dazwischenkommt oder wir auf Inhalte stoßen, die uns bereits bekannt sind. Wie Sie der Smartphone-Sucht entkommen können, sehen Sie im Video.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche