Gefährliche Lieferung: Sie bestellt Kleidung bei Amazon – und bekommt stattdessen DAS

Statt lustiger Saunahüte bekam eine Amerikanerin etwas vollkommen anderes geliefert - und das ist nicht ganz ungefährlich

Das bekam sie von Amazon.

Dass in einer Bestellung mal nicht das drin war, dass wir erwartet haben, ist sicher bei jedem schon mal vorgekommen. Doch was die Amerikanerin Meagan Day bekam, übertrifft sogar die schrägsten Amazon-Stories.

Nicht drin, was draufsteht

Eigentlich wollte die Sauna-Liebhaberin sich einen kleine Scherz erlauben und für sich und ihre Freundinnen eine Saunamütze bestellen. Sie hatte sich welche mit der russischen Aufschrift "Oligarch" ausgesucht. Doch als das Paket aus der Ukraine bei ihr Zuhause ankam, war etwas vollkommen anderes darin. 

Anstatt der lustigen Saunamützen erhielt die Amerikanerin ein kubanisches Krebsmedikament, das sogar Skorpiongift enthält. Zu dem Foto von dem dubiosen Medikament postete sie einen Screenshot einer Unterhaltung mit ihrer Freundin: "Wir haben jetzt eine 100 Dollar teure Flasche kubanisches Skorpiongift in unserem Haus, aber keine "Oligarchen"-Hüte. Tut mir Leid." 

Tweet geht viral

Ihre Tweets zu der witzigen Geschichte wurden mittlerweile mehr als 14.000 mal gelikt. Und immerhin: Ihr Geld bekam die Amerikanerin sofort zurück. Falls jemand wisse, was man legales mit dem Skorpiongift-Medikament anstellen könne, solle er es sie wissen lassen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche