VG-Wort Pixel

Aufreger im Netz Influencerin ruft dazu auf, Tiere zu überfahren

Valeria Lyubarskaya
Valeria Lyubarskaya
© instagram.com/lyubarskaya
1,3 Millionen Menschen folgen Valeria Lyubarskaya online. Mit ihren Aussagen über Tiere stößt sie allerdings jetzt auf heftige Kritik. Denn die Influencerin ist davon überzeugt, dass man für Tiere nicht bremsen sollte.

Eigentlich ist Valeria Lyubarskaya bekannt für ihre Challenge-Videos, wird dafür von über 1,3 Millionen Menschen gefeiert. Mit ihrem neuesten Clip ist die Russin aber in ein ziemlich großes Fettnäpfchen getreten. Für ihre Aussagen, man solle herumstreunende Tiere einfach überfahren, erntet die Exzentrikerin einen heftigen Shitstorm.

Valeria Lyubarskaya berichtet von eigener Erfahrung

Hintergrund des umstrittenen Clips, der viel Ärger hervorgerufen hat, ist eine Autofahrt, die Valeria mit ihrem Freund unternommen hat. Dabei hat er für einen Hund, der gerade die Fahrbahn überquerte, eine Vollbremsung hingelegt – und damit seine Freundin erzürnt. Denn Valeria hat für diesen Akt keinerlei Verständnis. "Wir waren mit dem Auto unterwegs und auf einmal rannte ein Hund wie bescheuert auf die Straße. Mein Freund reagierte nicht richtig, als er voll auf die Bremse trat", erzählt die Rothaarige in einer Instagram-Story. Auf Nachfrage ihrer Follower wird die Influencerin erschreckend deutlich. 

"Überfahrt sie einfach!"

Valeria fordert in ihrer Story, mit der sie eine knappe Millionen Follower erreicht haben dürfte, dass man herumstreunende Hunde und Katzen einfach überfahren solle. "Liebe Autofahrer, bitte denkt daran: Falls irgendein Tier plötzlich auf die Straße rennt, während ihr fahrt, besonders wenn gerade viele Autos unterwegs sind, überfahrt sie einfach." Doch das ist noch nicht alles. Valeria macht kein Geheimnis aus ihrer radikalen Einstellung. Sie fordert: "Tretet auf keinen Fall auf die Bremse. Ja, es mag euch hinterher leidtun, sicher. Aber euer Leben ist viel wertvoller. Ganz genau, viel wertvoller."

Follower reagieren entsetzt

Die Kommentare der Follower sind eindeutig: Entsetzen, Ablehnung und Verärgerung muss sich Valeria seitdem gefallen lassen. "Ihre abwertende Haltung gegenüber Tieren ist nicht in Ordnung! Man muss in jedem Fall individuell entscheiden, ob es besser ist zu bremsen oder nicht", schreibt ein Follower. Eine Erklärung für ihre schockierenden Aussagen hat Valeria bisher nicht abgegeben, geschweige denn eine Entschuldigung. 

Verwendete Quelle: Instagram, focus

abl Gala

Mehr zum Thema