VG-Wort Pixel

Nach sechs Jahren & 360 Kilometern Chihuahua Alex findet seine Familie wieder

Wie Chihuahua Alex 360 Kilometer zu Fuß bewältigen konnte, ist seiner Familie ein Rätsel. (Symbolbild)
Wie Chihuahua Alex 360 Kilometer zu Fuß bewältigen konnte, ist seiner Familie ein Rätsel. (Symbolbild)
© Shutterstock
Chihuahua Alex aus Florida war sechs Jahre lang spurlos verschwunden, seine Familie hatte die Hoffnung längst aufgegeben. Nun sind sie wieder vereint. 

Eine Familie aus Naples, Florida, musste vor sechs Jahren einen schweren Schicksalsschlag verkraften: Ihr geliebter Chihuahua Alex verschwand spurlos, die Familie suchte monatelang nach dem Hund, doch vergebens. Bis vor wenigen Tagen ein kleines Wunder geschah.

Chihuahua Alex legte 360 Kilometer in sechs Jahren zurück

Wie "The Dodo" berichtet, las ein gutmütiger Tierfreund den kleinen Alex in den Straßen von Sumter County in Florida auf – ganze 360 Kilometer von seinem eigentlichen  Zuhause entfernt. Weil das Tier extrem unterernährt und voller Läuse war, gab er Alex im örtlichen Tierheim ab. Dort fiel den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sofort das gut erzogene Verhalten des kleinen Hundes auf. Ihnen war klar: Alex muss in einer liebevollen Familie aufgewachsen sein. Doch kann er sich an seine einstigen Besitzer erinnern? Schließlich war der Chihuahua viele Jahre von ihnen getrennt. Als jedoch die glückliche Familie ihren verschwundenen Hund endlich wieder sah, war keine Spur von Entfremdung zu spüren – ganz im Gegenteil.

Tierisch beste Freunde: Endlich wieder vereint!

Wieso Alex vor sechs Jahren verschwunden ist, ist bis heute unklar. Seine Familie glaubt allerdings, dass der Chihuahua seinen großen Hundebruder Thunder, der für einige Wochen bei der Großmutter leben musste, sehr vermisst hat und sich kurzerhand auf die Suche nach ihm gemacht hat. Aufspüren konnte er seinen tierischen Bruder damals allerdings nicht. Wie schön, dass die beiden Tiere nun endlich wieder vereint sind!

Verwendete Quellen:The Dodo, Facebook

aen Gala

Mehr zum Thema