VG-Wort Pixel

Schilddrüsenkrebs Dieses Foto warnt vor der tückischen Krankheit

Mit diesem Foto warnt Lorna Nickson Brown 
Mit diesem Foto warnt Lorna Nickson Brown 
© twitter/LornaNBrown
Lorna Nickson Brown fühlte sich gesund, obwohl ihr Krebsgeschwür bei genauerem Hinsehen nicht zu übersehen war. Jetzt spricht sie eine Warnung aus 

Plötzliche Krebsdiagnose

Lorna Nickson Brown war erst 26 Jahre alt, als bei ihr Schilddrüsenkrebs festgestellt wurde und fühlte sich nach eigenen Angaben kerngesund. Rückblickend weiß sie jedoch, dass sie schon seit über einem Jahr ein äußerliches Merkmal besaß, das auf die Krankheit hindeutete, erzählt Lorna gegenüber "Indy100". 

Auf ihrem Twitter-Account postet sie zwei Bilder. "Auf dem Bild links, das ich 2015 auf Facebook hochlud, sieht man auf meinem Hals eine Beule. Mein Bruder nahm das Foto etwa genau ein Jahr vor meiner Diagnose auf."

"Mir ging es so gut"

Sie schreibt, ihr sei die Wölbung nicht aufgefallen. Erst als ihre Mutter sie darauf aufmerksam machte, ging sie zum Arzt - und bekam die schockierende Diagnose. "Schilddrüsenkrebs ist eine seltene Krebsform und normalerweise zeigt sich diese Krankheit erstmals durch eine derartige Beule. Das ist nicht weit bekannt", warnt sie eindringlich. Sie hätte nicht glauben können, dass sie wirklich krank war, schließlich fühlte sie sich so gut. Weitere Checks bestätigten aber, dass sich in ihrem Körper eine bösartige Wucherung befand.

Lorna hatte Glück. Nach einer Operation, bei der die Krebswucherung entfernt wurde, ist sie mittlerweile seit bereits einem Jahr krebsfrei.


Mehr zum Thema


Gala entdecken