Vorsicht, Salmonellen: Großer Rückruf bei Aldi und Rewe!

Aufgrund von Salmonellengefahr werden zwei Produkte bei Aldi Süd und Rewe zurückgerufen

Aus den Sortimenten von Rewe und Aldi Süd werden Geflügelprodukte zurückgerufen.

Die Zur Mühlen Gruppe Markenvertriebs GmbH ruft vorsorglich zwei Geflügelsalami-Produkte aus den Sortimenten von Aldi Süd und Rewe zurück. "Im Rahmen von Labor-Kontrollen wurden vereinzelt Salmonellen festgestellt", heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Salamisticks sind betroffen

Konkret betroffen sind die Produkte "Marten - Salametti Minisalamis-Geflügel, 100 Gramm" mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 11.05.2018 und 18.05.2018 sowie "Wilhelm Brandenburg - Geflügelsalami Sticks mit Pflanzenfett, luftgetrocknet, mit Edelschimmel, 90 Gramm" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 05.06.2018. Vom Verzehr wird dringend abgeraten.

Nur wenige Handgriffe

Mit diesen Tricks bekommen Sie Ihr "Wohnchaos" in den Griff

Mit diesen Tricks zaubern Sie die Wohnung wieder ordentlich
Manchmal braucht es nur ein paar kleine Kniffe, um einen großen Unterschied zu erreichen.
©Gala

Die betroffenen Produkte seien bereits aus dem Verkauf genommen worden und die Kunden können die Produkte in den jeweiligen Märkten umtauschen. Das Unternehmen versichert, dass lediglich die Produkte mit den genannten Mindesthaltbarkeitsdaten betroffen seinen. Bei anderen besteht also keine Gefahr.

Salmonellengefahr

"Personen, die schwere oder anhaltende Symptome entwickeln und dieses Lebensmittel gegessen haben, wird empfohlen, umgehend einen Arzt aufzusuchen", rät das Unternehmen außerdem. Salmonellen können unter anderem Durchfall, Bauchschmerzen und Erbrechen auslösen.

 

 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche