Rührende Geschichte: Er schämt sich für sein Aussehen - doch dann kommt Rowdy

Der kleine Carter leidet an einer unheilbaren Krankheit

Carter und Rowdy

Der achtjährige Carter Blanchard aus den USA leidet an der sogenannten "Weißfleckenkrankheit" - Vitiligo - eine unheilbare Pigmentstörung, bei der das braune Pigment Melanin verloren geht und sich weiße Flecken auf der Haut bilden. 

Tragische Diagnose

Kurze Zeit nach der Einschulung wird die Krankheit Vitiligo bei dem kleinen Jungen diagnostiziert - eine tragischer Schicksalsschlag, der für Carter zunächst schwer zu ertragen ist. Dass er besonders vor Mobbing und Hänseleien seiner Mitschüler Angst hat, ist keinesfalls ungewöhnlich für einen Jungen seines Alters - denn Carter schämt sich für sein Aussehen und will einfach nur "normal" sein. 

Nur wenige Handgriffe

Mit diesen Tricks bekommen Sie Ihr "Wohnchaos" in den Griff

Mit diesen Tricks zaubern Sie die Wohnung wieder ordentlich
Manchmal braucht es nur ein paar kleine Kniffe, um einen großen Unterschied zu erreichen.
©Gala

Geteiltes Schicksal 

Für Carter soll jetzt alles besser werden. Auf Facebook entdeckt er gemeinsam mit seiner Mutter einen Hund namens Rowdy - das Besondere? Rowdy leidet an der gleichen Krankheit.

Carters Mutter trifft eine schnelle Entscheidung: Sie lernen Rowdys Besitzerin kennen und nicht nur eine tolle Freundschaft entsteht - Carter lernt gleichzeitig sich selbst zu akzeptieren. "Mein Junge ist sofort aufgeblüht. Noch nie hat er sich so wohl gefühlt", erzählt seine Mutter. 

Eine rührende Geschichte, die wirklich ans Herz geht. 

Hollywuff

Auf den Hund gekommen

Lili Reinhart sitzt mit ihrem Hund im Café
Justin Theroux
Orlando Bloom kuschelt mit seinem Pudel
Daniela Katzenberger + Tochter Sophia + Hund strecken die Zunge raus

324


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche