Rossmann: Dieses Produkt wird am häufigsten geklaut

Die Diebstahl-Statistik des Drogeriemarktes Rossmann offenbart, welches Produkt am häufigsten geklaut wird

Rossmann

Der jährliche Verlust in Drogeriemärkten durch Ladendiebstähle bewegt sich in Milliardenhöhe.

Dabei ist es nicht verwunderlich, dass insbesondere die kleinen und handlichen Artikel wie zum Beispiel Rasierklingen zu denjenigen gehören, die am häufigsten in der Jackentasche anstatt an der Kasse landen. Bei Rossmann hingegen ist das anders.

Astrologie

Diese Sternzeichen könnten ihrer großen Liebe im Herbst begegnen

Astrologie: Diese Sternzeichen könnten ihrer großen Liebe im Herbst begegnen
Wer Vertrauen in die Sterne und etwas Geduld hat, könnte demnächst den Partner fürs Leben finden.
©Gala

Erstaunliche Erkenntnis

In der Mitarbeiterzeitung des Drogerie-Giganten wurde nun etwas Erstaunliches offenbart: Die firmeneigene Diebstahl-Statistik für 2015 zeigte, dass das am häufigsten geklaute Produkt ein akkubetriebener Hornhauthobel der Marke Scholl im Wert von 40€ war.

Dem Management von Rossmann nach werden von fünf gelieferten Produkten der Firma Scholl etwa einer geklaut. Einerseits sind diese handlich, andererseits sei auch der Wiederverkaufswert auf dem Schwarzmarkt ziemlich hoch.

Rasierklingen, Kondome und Kosmetikprodukte

Die Diebstahl-Statistik stellte außerdem dar, dass neben den üblichen Rasierklingen auch Kondome häufig nicht gezahlt werden. Dabei liegt die Vermutung nahe, dass häufig ein Schamgefühl dafür verantwortlich ist, dass Kondome nicht auf dem Kassenband landen.

Aber auch Kosmetikprodukte, insbesondere die der Marken L'Oreal und Max Factor sind der Statistik nach beliebte Diebesgüter. Was außerdem auffiel, war das Begehren nach Babynahrung: Diese wurde schon häufiger gleich in größeren Ladungen aus den Märkten entwendet.

Dabei bleibt jedoch fraglich, wie Paletten unbeobachtet aus den Drogeriemärkten gestohlen werden können...

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche