Revolution bei Aldi: Diesen gravierenden Schritt geht der Discounterriese

Lange war es ein Thema bei Aldi, nun wird es Realität: Die Abschaffung der Folie, mit der jede einzelne Gurke extra verpackt wird. Der Discounter macht endgültig Schluss damit

Aldi verkauft seine Salatgurken zukünftig nur noch ohne Verpackung

120 Tonnen Plastikmüll – eine kaum vorstellbare Menge. Und diese wird Aldi, nach eigener Aussage, in Zukunft jährlich einsparen. Einzig und allein, weil sie ein einziges Lebensmittel ab April ohne Folienverpackung verkaufen: die Salatgurke! 

Aldi schafft die Plastikverpackung seiner Gurken ab

Für Verbraucher wird es sicherlich keinen großen Unterschied machen. Doch für die Umwelt scheint es ein bedeutsamer Schritt. Wie Aldi Süd und Aldi Nord in einer gemeinsamen Pressemitteilung erklärten, haben sie in den vergangenen Jahren "das Angebot an unverpacktem Obst und Gemüse kontinuierlich erweitert" – nun geht es der Salatgurke an die Verpackung. Die Qualität, so haben vorangegangene Tests bewiesen, leide unter der neuen ""Nacktheit" nicht.

Shopping

Stars im Supermarkt

Voll bepackt kommt Natalie Portman in Los Angeles aus einem Bio-Supermarkt. Für die vielen Einkaufstüten hat die Schauspielerin sogar einen Helfer mitgenommen. 
Schauspielerin Charlize Theron schafft ihn immer wieder: Den Spagat zwischen roten Teppichen und dem Alltag einer Zweifach-Mama. Beim Einkaufen auf einem Wochenmarkt in Los Angeles zusammen mit ihren beiden Kindern zeigt sich die 43-Jährige in legerer Kleidung und tiefsitzender Kappe. 
Nach den Gerüchten um ein mögliches Beziehungsaus mit Schauspieler Jamie Foxx wird scheinbar ordentlich eingekauft. In New York wird Katie Holmes beim Schleppen von gleich drei vollen Einkaufstüten gesichtet.
Cameron Diaz hat bei Whole Foods in Beverly Hills einige Einkäufe erledigt. 

242

"Wir freuen uns, dass der Test erfolgreich verlaufen ist. Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir nun die Transportprozesse so anpassen können, dass die Qualität und Frische der Salatgurke auch unverpackt erhalten bleibt“, versichert Rayk Mende, Geschäftsführer Quality Assurance & Corporate Responsibility bei Aldi Nord. Eine Win-Win-Situation für Verbraucher und Umwelt! 

Umweltschutz

Dieses Bakterium soll Plastikmüll einfach entsorgen

Plastikmüll
Die Lösung all unserer Müllprobleme scheint gefunden. Doch ist das Unterfangen auch wirklich ungefährlich?
©Gala

Verwendete Quellen: Aldi Pressemitteilung

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche