Ratgeber: Das sind die drei häufigsten Fehler beim Backen

Falsche Zutaten? Falsche Mengen? Beim Backen lassen sich so einige Fehler machen, die unbedingt vermieden werden sollten

Backen

Ob zum Geburtstag, zu Ostern oder weil die Oma zu Besuch kommt: Oft genug findet man einen Grund, um mal wieder einen schönen Kuchen zu backen. Und besonders, wenn man sonst eher selten in der Küche steht, ist es wichtig einige Punkte zu beachten und vor allem die größten und häufigsten Back-Fehler zu vermeiden. Denn vor allem Kuchen nimmt jeden kleinen Fehler ganz schnell übel. 

1. Zutaten und Zutatenmengen sollten genau beachtet werden 

Für gutes Gelingen ist eines nicht zu vernachlässigen: Die richtigen Zutaten sowie die richtigen Mengen dieser. Dabei ist es selbstverständlich egal, ob Äpfel oder Kirschen verwendet werden, doch bei Mehl, Eiern, Frischkäse, Milch, Butter und Zucker sollte man sich dringend an die richtigen Mengenverhältnisse halten, damit der Kuchen auch gelingt. 

Fadenzieher

Diese Sternzeichen sind Künstler der Manipulation

Fadenzieher
Ob Sie nun an Astrologie glauben oder der Sache eher skeptisch gegenüberstehen: Ein Grundstock an Vorsicht schadet sicher nicht.
©Gala

2. Der Teig darf nie über- oder untermixt werden

Was zunächst komisch klingt, ist nicht zu unterschätzen. Mit Hilfe von modernsten Küchenmaschinen ist man schnell dazu geneigt zu lange zu rühren, um die perfekte glatte Masse herzustellen. Doch zu langes Rühren führt tatsächlich dazu, dass die Luftigkeit verschwindet, der Kuchen kann so recht schnell zusammenfallen. Optimal ist der Teig dann, wenn die Zutaten gerade so vermischt sind. Nicht zu viel, nicht zu wenig. 

3. Die richtige Temperatur 

Die richtigen Zutaten wurden in richtigen Mengen verwendet und genau "richtig" verrührt? Dann geht der Teig in einer eingefetteten Form in den Ofen. Doch auch hier kann noch etwas gewaltig schief laufen. Der Ofen wurde entweder nicht vorgeheizt, oder die Temperaturanzeige ist defekt. 

Dabei ist es von besonderer Wichtigkeit, dass korrekt vorgeheizt wird und auch abgewartet wird, bis der Ofen die gewünschte Temperatur hat. Erst dann ist das Gelingen des Kuchens garantiert. 


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche