Produktrückruf bei Penny und Rewe: Plastikteile in Bockwurst und Wiener Würstchen gefunden

Die Firma OVO-Vertriebs-GmbH ruft verschiedene Bockwurst und Wiener Würstchen zurück. Diese wurden über die Lebensmitteldiscounter Penny und Rewe verkauft

Lebensmitteldiscounter Penny

Das Unternehmen OVO-Vertriebs-GmbH mit Sitz in Köln informierte heute, den 25. Januar 2019, in einer Pressemitteilung über den Rückruf verschiedener Bockwurst und Wiener Würstchen.

Der Grund für den Rückruf sei, dass sich in einzelnen Würstchen Fremdkörper in Form von kleinen schwarzen Kunststoffteilen von ein bis zwei Millimeter Größe befinden können. Die Firma rät daher dringend von dem Verzehr der betroffenen Produkte ab. 

Betroffenen Produkte im Lebensmitteldiscounter "Penny":

  • Wiener Würstchen, Mühlenhof, 400g  Mindesthaltbarkeitsdatum: 02.02.19 und 03.02.19
  • Mühlenhof QS Mini Wiener, Mühlenhof, 320g  Mindesthaltbarkeitsdatum: 06.02.19 und 07.02.19
  • Mühlenhof QS Schinkenbockwurst, 400g  Mindesthaltbarkeitsdatum  02.02.19 bis 04.02.19

Betroffenen Produkte im Lebensmitteldiscounter "Rewe":

  • Bockwurst, angeboten an der Bedientheke  Angebotszeitraum von 15.01.19 bis 24.01.2019
  • JA! QS Mini Wiener, 320g  Mindesthaltbarkeitsdatum: 05.02.19 bis 07.02.19

Das Unternehmen hat bereits reagiert und die betroffenen Produkte aus dem Verkauf nehmen lassen. Kunden können die Produkte im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet. 

Nachhaltigkeitsrätsel

Welche Lebensmittel verbrauchen am meisten Wasser in der Herstellung?

Nachhaltigkeitsrätsel: Welche Lebensmittel verbrauchen am meisten Wasser in der Herstellung?
In diesem Rätsel können Sie ihr Wissen über die Herstellung von Lebensmitteln beweisen und lernen zudem auch noch etwas über Nachhaltigkeit.
©Gala

Verwendete Quellen: Produktwarnung, News.de

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche