VG-Wort Pixel

Prinz Sverre Magnus ignoriert das Protokoll ...und wird damit zum viralen Hit

Der nächste Prinz Harry? Prinz Sverre Magnus legt schon jetzt eine lockere Coolness an den Tag 
Der nächste Prinz Harry? Prinz Sverre Magnus legt schon jetzt eine lockere Coolness an den Tag 
© Getty Images
Herrlich normal und eben nur ein Kind: Prinz Sverre Magnus fiel bei den Feierlichkeiten zum 80. Geburtstag von König Harold und Königin Sonja angenehm auf -gerade weil er sich nicht an die royale Etikette hielt 

Die skandinavischen Royals sind bekannt für ihre Bodenständigkeit und die Fähigkeit, die Adelsetikette auch mal abzulegen. Kronprinzessin Victoria von Schweden etwa konnte sich kürzlich nicht zusammenreißen, als ein Reporter vor ihren Augen stolperte und brach vor laufenden Kameras in schallendes Gelächter aus. Auch die Königsfamilie aus dem Nachbarland Norwegen sorgt nun auf der ganzen Welt für ein Schmunzeln.

Der nächste Prinz Harry: Prinz Sverre Magnus

Bei den Feierlichkeiten zum 80. Geburtstag von König Harold und Königin Sonja versammelte sich die ganze Familie auf dem Balkon des Palastes, um sich dem wartenden Volk zu zeigen. Einer aber hatte mehr Lust auf Klamauk, statt auf royale Etikette: Prinz Sverre Magnus. Der 11-jährige Prinz zeigte bestens gelaunt, dass auch ein Royal Rhythmus im Blut hat und zeigte mit einem verstohlenen Grinsen ein "Peace"-Zeichen in die Kamera. Die Aktion kommt gut an. Das Video von dem herrlich normalen Auftritt wurde auf Facebook über 98 000 Mal geteilt.

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Den Humor scheint Prinz Sverre Magnus von seinem Vater Prinz Haakon geerbt zu haben. Am gleichen Tag erlaubte sich dieser bei einem Dinner einen skurrilen Scherz. Zunächst begrüßte er die anwesenden Gäste wie geplant und trug dabei einen Bart. Inmitten des Dinners aber stand er auf, ging in ein Badezimmer und rasierte sich den Bart ab um zu schauen, wie vielen Gästen die Verwandlung auffallen würde.

Prinzessin Victoria versucht ihren Lachanfall zu unterdrücken, aber das gelingt ihr zum Glück nicht
skn


Mehr zum Thema


Gala entdecken