VG-Wort Pixel

Happy End Polizist entdeckt Kätzchen auf der Autobahn und handelt sofort

Katze
Katze
© Shutterstock
Mitten auf einer Autobahn in den USA sitzt einsam ein kleines Kätzchen und miaut um Hilfe. Wie groß das Herz eines Polizisten ist, beweist er mit dieser rührenden Aktion

Für dieses Kätzchen gab es glücklicherweise nochmal ein Happy-End: Der kleine flauschige Vierbeiner saß Anfang des Jahres auf einer Betonbarriere mitten auf einer Autobahn im Norden von Kansas City, als der Polizist Jason Smith sie entdeckte. Der Mann zögerte nicht lange und näherte sich vorsichtig mit seinem Wagen der Katze.

Ob sie sich verirrt hat oder ausgesetzt wurde, ist nicht zu sagen

Nur noch wenige Schritte von dieser entfernt, schaltete der Polizist den Streifenwagen aus und stieg aus. Ganz behutsam näherte er sich dem zutraulichen Tier, hob sie auf den Arm und nahm sie wieder mit in seinen Wagen. Ob die Katze aus der Autobahn ausgesetzt wurde, oder sich lediglich verirrt hatte, lässt sich nur schwer sagen. 

Katze und Polizist sind auf Anhieb ein eingespieltes Team

Besonders niedlich: Auf dem Video der Body-Kamera ist außerdem zu hören, wie lieb der Polizist mit der Katze spricht, während er sie behutsam von der Betonbarriere trägt. Jason Smith entschuldigt sich bei der Samtpfote für die laute Sirene seines Autos - doch das scheint das Kätzchen gar nicht weiter zu stören. 

Happy End: Jason Smith adoptierte die Katze nach der Rettung

Im Auto kuschelt sich das Fellknäuel auf den Schoß des Polizisten und genießt einige Streicheleinheiten. Laut der US-amerikanischen Nachrichtenseite "Fox News" brachte Smith die Katze in ein Tierheim, um sie dann schließlich selbst zu adoptieren. Das kleine Kätzchen trägt seitdem den Namen Bella. 

Verwendete Quellen: Tag24, Fox News, YouTube

jku Gala

Mehr zum Thema