Pokémon: Pokémon-Designer tot

Eric Medalles Schöpfungen wurden von Millionen junger und alter Pokémon-Fans geliebt. Nun ist der "Pokémon"-Designer bei einem tragischen Unfall verstorben

Eric Medalle mit Pikachu, seiner bekanntesten Schöpfung

Eric Medalle war der Schöpfer von liebenswürdig-knuffigen Figuren wie Shiggy, Glumanda und nicht zuletzt Pikachu. Nun ist der Creative Director der Pokémon-Company am vergangenen Sonntag verstorben. Während eines Sturms befand sich Eric zusammen mit seiner Tochter in seinem Auto, als eine Windböe einen Baum aus dem Boden riss und ihn direkt auf sein Auto schleuderte. Der 42jährige war sofort tot. Seine Tochter kam wie durch ein Wunder mit leichten Verletzungen davon und wurde von einem Passanten aus dem Auto gezogen.

Zweiter Rückschlag für Nintendo binnen kurzer Zeit

Eric Medalle war in seiner Laufbahn für das Design und die Artworks von vielen Ablegern der beliebten Pokémon-Serie verantwortlich. Der Tod des Designers ist bereits der zweite Rückschlag für den Spieleproduzenten Nintendo innerhalb dieses Monats. Erst vor wenigen Tagen starb Akira Tago, der "Puzzle Master" von "Professor Layton", der unzählige Rätsel für die Spielereihe erdachte.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche