Piotr Małachowski: Rührende Aktion macht ihn zum Sieger der Herzen

Indem er seine Medaille für einen guten Zweck versteigerte, vergoldete er seine Silber-Medaille

Piotr Ma?achowski (o.) und Olek (u.).

Die Goldmedaille ist der Traum eines jeden Olympioniken. Diese Ehrung war dem polnischen Diskuwerfer Piotr Malachowski allerdings vergönnt, denn am bärenstarken Christoph Harting war bei diesen Olympischen Spielen kein Vorbeikommen. Was er aber mit seiner Silber-Medaille machte, berührt die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt und lässt ihn im Nachhinein zum Sieger der Herzen werden.

Er vergoldet seine Silber-Medaille

Der 33-jährige Pole versteigerte seine Silber-Medaille nämlich auf einer Crowdfunding-Plattform, um dem dreijährigen Olek zu helfen. Seit zwei Jahren kämpft der kleine Junge um sein Leben. Bei ihm wurde nämlich ein Retinoblastoma - eine bösartige Krebsart im Auge, die nur bei Kindern vorkommt - festgestellt. Nur eine kostspielige und komplizierte Behandlung in den USA kann ihn noch retten. Bloß fehlt der Familie für diese Behandlung das Geld. Ganze 130.000 Dollar kostet die Operation in einer New Yorker Spezialklinik.

Gemeinsam mit seinen Fans kämpft er für das Leben des Jungen

In einem emotionalen Appell auf seiner facebook-Seite rief der Athlet seine Fans auf die Medaille mitzubieten: "In Rio habe ich für Gold gekämpft. Heute rufe ich alle dazu auf: Lasst uns gemeinsam für etwas viel Wertvolleres kämpfen. Die Gesundheit dieses fantastischen Jungen. Bietet auf meiner Auktion mit! Wenn ihr mir helft, kann mein Silber wichtiger sein als Gold."

Seine Fans waren gleich Feuer und Flamme für diese selbstlose Aktion und boten was das Zeug hielt. Die Lobeshymnen überschlugen sich auf seiner Seite: "Respekt. Du bist ein echter Held.", kommentierte ein Nutzer etwa und ein anderer erhob ihn gleich zum wahren Champion: "Michael Phelps ist ein wahrer Champion, ich bewundere ihn sehr. Aber mit Deinem Akt der Güte mit Deiner Silber-Medaille, bewundere ich Dich umso mehr. Du bist der Champion der Champions!"

Heldentat mit glücklichem Ausgang: "Wir haben es geschafft!"

Nur wenige Tage später verkündete Malachowski die frohe Botschaft: Ein reiches, polnisches Ehepaar kaufte die Medaille und ermöglicht es so dem kleinen Olek seine wichtige Operation zu bezahlen. Vor so viel Güte und Menschlichkeit können wir nur ehrfürchtig den Hut ziehen. Bravo!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche