Mit dem Boot durch die Karibik: Sie investierten alles - nach nur 2 Tagen passiert das große Unglück

Es sollte das Abenteuer ihres Lebens werden, doch noch bevor es richtig los ging, wurde ihr Traum zum Albtraum

Nikki und Tanner

Für Nikki Walsh und ihren Freund Tanner Broadwell war es der Aufbruch in ein neues Leben. Nie hätten sie gedacht, dass alles so schrecklich enden würde.

Sie gaben alles auf

Das Paar verkaufte alles was es hatte und steckte seine Ersparnisse - rund 10.000 Dollar - in ein 28-Fuß-langes Segelboot namens "Lagniappe".

Geniale Kombination

Pizza und Muffin in Einem – das lieben wir

Geniale Kombination: Pizza und Muffin in Einem – das lieben wir
Wie süße Muffins werden auch dies herzhafte Variante in Formen zubereitet. Für den Teig braucht man nicht viele Zutaten – und zack ist das herzhafte Gebäck fertig.
©Gala

Beide hatten nur wenig Erfahrung beim Segeln, doch ihr großes Ziel ließen sie nicht aus den Augen: Durch die Karibik und dann sogar durch die Weltmeere zu schippern und das alte Leben hinter sich zu lassen. 

Schiffsunglück

Nach nur zwei Tagen auf See wollten sie in den Hafen von John's Pass in Florida einlaufen, doch durch den Nebel hatte sie Probleme beim Navigieren. Das Boot stieß gegen etwas unter der Wasseroberfläche, der Bug riss auf und das Schiff sank. 

Die "Lagniappe"

Glücklicherweise konnte sich das Paar zusammen mit ihrem Hund retten. Alles was ihnen blieb waren 90 Dollar Bargeld und Nikkis Smartphone. Ein herber Schlag, doch das Paar hatte eine Idee.

Geldspenden sollen ihren Traum retten

Nikki eröffnete eine Seite auf der Plattform "Go found me" und machte ihre Geschichte öffentlich. Das Mitleid der Menschen bewegte viele dazu fleißig zu spenden und so kamen bereits über 15.000 Dollar zusammen, mit denen das Paar seinen Traum nun wieder aufleben lassen will. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche