Overnight Oats: Wundermittel gegen Cellulite

Overnight Oats sind das neue Trendfrühstück. Lecker, gesund - und gut für das Bindegewebe 

Overnight Oats 

Overnight Oats 

Zeitnot? Overnight Oats!

Overnight Oats sind perfekt für Menschen, die morgens nur schwer aus dem Bett kommen und gerne unnötig viel Geld auf teure To-Go-Frühstücksoptionen ausgeben. Für eine gute Portion Overnight Oats muss man sich lediglich ein paar Minuten vor dem Schlafengehen Zeit nehmen, um morgens dann perfekt vorbereitet zu sein. Doch was sind Overnight Oats überhaupt und wie mache ich sie?

Haferflocken mal anders

Im Grunde sind Overnight Oats nichts anderes als das altbekannte schottische Frühstück Porridge, das man hierzulande auch Haferschleim nennt. Der einzige Unterschied ist, dass Overnight Oats nicht aufgewärmt, sondern kühl gegessen werden und anderen gesunden Zutaten zusätzlich aufgemotzt werden. Hierbei sind der Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt: ob Amaranth, Chiasamen, Obst, Nüsse oder Zimt - es ist ganz egal, solange es schmeckt und gesund ist.

Cellulite-Killer

Klar - hat man einmal Cellulite, kriegt man sie nur schwer wieder gänzlich los, aber tatsächlich kann mit dem richtigen Sport und einer bewussten Ernährung viel für sein Bindegewebe tun. Overnight Oats sind beispielsweise hervorragend geeignet, um den lästigen Dellen den Kampf anzusagen. Haferflocken sind nämlich reich an Ballaststoffen und Proteinen; beides wirkt sich positiv auf die Verdauung und den Muskelaufbau aus und kann somit kleinere Dellen verschwinden lassen, wenn man sich zusätzlich auch noch sportlich betätigt.

Und so macht man Overnight Oats

Es ist ganz einfach. Man braucht Haferflocken, Milch (ob Halbfettmilch, Mandelmilch oder andere Alternativen ist egal) oder Wasser - je nachdem, was einem besser schmeckt und was man besser verträgt. Man vermischt einfach beides im Verhältnis 1:2, gibt alle anderen Zutaten hinzu und rührt kräftig um. Dann lässt man den Brei ganz einfach über Nacht (Overnight!) im Kühlschrank einweichen und legt sich ins Bett. Et voilà, am nächsten Morgen steht ein leckeres und gesundes Frühstück für einen bereit. 


Mehr zum Thema

Star-News der Woche