Endlich!: Bis zu 25 Grad! An Ostern wird es frühlingshaft

Es ist das erste lange Wochenende in diesem Jahr, passend dazu zeigt sich der Frühling endlich von seiner schönsten Seite! Über die Ostertage bekommen wir tatsächlich stellenweise bis zu 25 Grad und Sonne satt

Zu Ostern kommt der Frühling zurück

Warm und sonnig – diese zwei Worte hören wir aus den Mündern von Wetterexperten ganz besonders gerne. Und wenn wir passend dazu dann auch noch frei haben, ist die Freude wohl grenzenlos. Aktuelle Prognosen lassen unsere Hoffnungen mehr als realistisch werden: Ostern können wir in diesem Jahr tatsächlich draußen feiern!

Osterwetter: Es wird frühlingshaft

Während Anfang der Woche noch von bis zu 22 Grad die Rede war, mussten Wetterexperten diese Prognosen jetzt korrigieren – nach oben! Denn wie es jetzt heißt, können wir uns von Gründonnerstag bis Ostermontag auf bis zu 25 Grad freuen, so die derzeitige Vorhersage der Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Zwar erreichen diesen Top-Wert eher die südlichen Städte Deutschlands, aber das gesamtdeutsche Wetter wird ähnlich schön. Zudem sinkt das Regenrisiko gegen Null. 

Gesundes Abnehmen

Daran erkennen Sie eine gute und nachhaltige Diät

Gesundes Abnehmen: Daran erkennen Sie eine gute und nachhaltige Diät
Diäten gibt es wie Sand am Meer. Um bei der Auswahl die Spreu vom Weizen zu trennen, haben wir Ihnen einige Punkte zusammengestellt, die es zu beachten gilt.
©Gala

Eiersuche kann draußen stattfinden

Nachdem es am Wochenende in einigen Regionen Deutschlands noch geschneit hat, kommt der Frühling jetzt endlich zurück. Zwar gibt es keine 100%-ige Wettergarantie und auch Prognosen können sich noch ändern, es sieht aber alles danach aus, als sei die Eiersuche zum diesjährigen Osterfest durchaus im Freien möglich. Und das sogar im T-Shirt. Morgens früh zeigt sich das Wetter zwar noch von seiner frostigen Seite, doch der Osterhase hat in diesem Jahr nicht nur Eier im Gepäck, sondern kommt auch mit besonders viel Sonne, die uns über die Oster-Feiertage ein paar schöne Frühlingsgefühle beschert. 

Öko-Vorbilder

Diese Stars setzen sich für die Umwelt ein

Während der Corona-Isolation hat sich Katherine Heigl immer mehr mit dem Thema des biologischen Gartenanbaus befasst. Dabei muss die Schauspielern feststellen, dass die Vorstellung und Realität doch weit auseinander liegen. Was als Traum beginnt, die Familie mit selbst angebauten Lebensmittel ernähren zu können, wird schnell zur Überforderung. Doch Katherine Heigl gibt nicht auf und sucht sich Hilfe bei benachbarten Landwirten. Nun steht dem Traum vom heimischen Bio-Garten nichts mehr im Wege. 
Hugh Jackman packt als freiwilliger Erntehelfer auf der "Share The Harvest Farm" mit an. Die Organisation hilft bedürftige Familien des Long Island East End mit Nahrungsmitteln zu versorgen. 
Über die riesige Zucchini, die Brie Larson da gerade in ihrem Garten geerntet hat, muss sie selbst lachen. Außerdem gibt es bei dem "Captain Marvel"-Star noch selbstgezogene Karotten, rote Beete und Salate.
Milla Jovovich baut in ihrem Garten selbst Gemüse an und freut sich sichtlich über ihren großen Ernteerfolg. Vor allem liebe sie es, ihren drei Kindern zu zeigen, wo ihr Essen eigentlich herkommt – vom Samen bis zum Teller.

26

Verwendete Quelle: dwd

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche