Endlich!: Bis zu 25 Grad! An Ostern wird es frühlingshaft

Es ist das erste lange Wochenende in diesem Jahr, passend dazu zeigt sich der Frühling endlich von seiner schönsten Seite! Über die Ostertage bekommen wir tatsächlich stellenweise bis zu 25 Grad und Sonne satt

Zu Ostern kommt der Frühling zurück

Warm und sonnig – diese zwei Worte hören wir aus den Mündern von Wetterexperten ganz besonders gerne. Und wenn wir passend dazu dann auch noch frei haben, ist die Freude wohl grenzenlos. Aktuelle Prognosen lassen unsere Hoffnungen mehr als realistisch werden: Ostern können wir in diesem Jahr tatsächlich draußen feiern!

Osterwetter: Es wird frühlingshaft

Während Anfang der Woche noch von bis zu 22 Grad die Rede war, mussten Wetterexperten diese Prognosen jetzt korrigieren – nach oben! Denn wie es jetzt heißt, können wir uns von Gründonnerstag bis Ostermontag auf bis zu 25 Grad freuen, so die derzeitige Vorhersage der Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Zwar erreichen diesen Top-Wert eher die südlichen Städte Deutschlands, aber das gesamtdeutsche Wetter wird ähnlich schön. Zudem sinkt das Regenrisiko gegen Null. 

Das richtige Getränk

Warum Wasser nicht unbedingt der beste Durstlöscher ist

Das richtige Getränk: Warum Wasser nicht unbedingt der beste Durstlöscher ist
Wasser gilt gemeinhin als bester Durstlöscher. Doch es gibt ein Getränk, was den Körper noch besser hydriert - wie jetzt eine Studie schottischer Wissenschaftler ans Licht bringt.
©Gala

Eiersuche kann draußen stattfinden

Nachdem es am Wochenende in einigen Regionen Deutschlands noch geschneit hat, kommt der Frühling jetzt endlich zurück. Zwar gibt es keine 100%-ige Wettergarantie und auch Prognosen können sich noch ändern, es sieht aber alles danach aus, als sei die Eiersuche zum diesjährigen Osterfest durchaus im Freien möglich. Und das sogar im T-Shirt. Morgens früh zeigt sich das Wetter zwar noch von seiner frostigen Seite, doch der Osterhase hat in diesem Jahr nicht nur Eier im Gepäck, sondern kommt auch mit besonders viel Sonne, die uns über die Oster-Feiertage ein paar schöne Frühlingsgefühle beschert. 

Öko-Vorbilder

Diese Stars setzen sich für die Umwelt ein

Schauspielerin Jennifer Garner verzichtet auf den To-Go-Becher aus Pappe und setzt umweltbewusst auf einen "Keepcup", um ihren Tee unterwegs trinken zu können. 
Für Nina Bott ist der müllfreie Einkauf im Hofladen ganz normal, mit diesem Bild weist die Moderatorin aber auch alle ihre Instagram-Fans darauf hin, dass jeder das Recht hat, seinen Müll im Supermarkt zu lassen. Wenn die Berge dort wachsen, wächst womöglich auch das Bewusstsein für unnötige Verpackungen, und das kann an die Hersteller weitergegeben werden. Ein schöner Aufruf, mitzumachen und Verpackungsmüll im Supermarkt zu lassen!
Auf Instagram macht Nicole Scherzinger auf die verheerenden Folgen für die Ozeane durch Plastikmüll aufmerksam und ruft ihre Follower auf sich zu engagieren und die Säuberung der Meere zu unterstützen. 
Amy Smart wird in ihrem Garten in L.A. selbst zur Farmerin. Die riesigen Tomaten schmecken sicher köstlich.

25

Verwendete Quelle: dwd

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche