VG-Wort Pixel

Neuzugang im Bergzoo Halle Woher stammt der weiße Löwe Mojo?

Der weiße Löwe ist eine seltene Farbmutation des Löwen.
Der weiße Löwe ist eine seltene Farbmutation des Löwen.
© Shutterstock
Der weiße Löwe "Mojo" begeistert die Besucher des Hallenser Bergzoos. Doch woher kommt das Tier?

Im Bergzoo Halle gibt es eine neue Sensation: "Mojo", ein weißer Löwe, lockt seit einigen Tagen scharenweise Besucher an. Doch woher stammt der Neuzugang?

Gehört Mojo einem Landwirt aus Zielitz?

Dazu will der Zoo in Sachsen-Anhalt nicht viel sagen. Nur so viel: "Der Löwe ist ein 21 Monate alter Kater und nur vorübergehend bei uns untergebracht. Das Tier gehört einem Privatmann aus Sachsen-Anhalt. Der lässt sein Gehege umbauen. Danach kommt Mojo zu ihm zurück", wie ein Sprecher bekannt gab. Wie die BILD-Zeitung erfahren haben will, gehört Mojo dem Landwirt Landwirt André S., 32, aus Zielitz, der eine Straußenfarm betreibt und schon 2015 wegen des Besitzes von Löwen auffällig wurde.

Zwei Wahrheiten?

Demnach seien vor rund fünf Jahren zwei Löwenbabys aus seinem Wohnhaus entwischt und von Autofahrern auf einem Parkplatz entdeckt worden. Damals brachten die Behörden die Tiere in eine Auffangstation. Seitdem besitzt der Landwirt keine Löwen mehr, wie er auf Nachfrage von BILD bestätigte: "Ich habe keinen Löwen mehr. Mir hat der Ärger vor vier Jahren gereicht." Trotzdem soll sich auf seinem Anwesen ein großes Gehege mit Baumstämmen und Spielecken befinden, außerdem bestätigte seine Nachbarin: "Sein neuer Löwe macht keinen Ärger."

Mit besonderer Genehmigung: Privatpersonen dürfen Löwen halten

Privatpersonen dürfen Löwen nur dann halten, wenn sie über eine Genehmigung nach dem Tierschutzgesetz verfügen, wie Dr. Edmund Haferbeck von der Tierschutz-Organisation PETA erklärt. Dies sei "bei Landwirten normalerweise der Fall." Voraussetzung sei allerdings, dass Mindestanforderungen an die Haltung erfüllt werden. Bei Löwen wären das zum Beispiel Kletter-, Kratz-, und Versteck-Gelegenheiten. 

Verwendete Quellen: BILD

aen Gala

Mehr zum Thema