VG-Wort Pixel

Echt jetzt?! Der "Toblerone Tunnel" ist der neuste Trend auf Instagram

Auch Model Emily Ratajkowski hat ihn: Den Tublerone Tunnel.
Auch Model Emily Ratajkowski hat ihn: Den Tublerone Tunnel.
© instagram.com/emrata
Schönheitsideale gibt es haufenweise - aber dieser Trend ist uns völlig neu: Eine Lücke zwischen den Oberschenkeln, durch die eine Schachtel Schokolade passt...

Instagram-Trends kommen und gehen. Egal ob "Tigh Gap", Clean Eating oder "Kylie Jenner Lips". Aktuell macht ein neuer und bizarrer Trend namens "Toblerone Tunnel" auf der Social-Media-Plattform die Runde. Und wer ist dafür verantwortlich? Natürlich die Influencer.

Das steckt hinter dem Trend

Beim Namen "Toblerone Tunnel" könnte man jetzt denken, es hätte irgendwas mit Schokolade essen zu tun. Falsch gedacht. Bei diesem Trend sollen sie weder etwas essen, noch abnehmen. Er ist eigentlich nicht mal gefährlich. Denn bei dem Toblerone Tunnel handelt es sich um eine dreiecksförmige Lücke ganz oben an den Oberschenkeln. Sie soll in etwa so groß sein, dass man eine Toblerone-Schachtel durchstecken könnte. 

Unter anderem haben Influencer wie Kendall Jenner oder Emily Ratajkowski diesen bizarren Trend publik gemacht. Wie bei allen Trenderscheinungen scheiden sich auch bei diesem Thema die Geister: "Was ist falsch mit der Welt?", fragt jemand auf Twitter. "Ich würde nicht mal eine Toblerone zwischen meine Schenkel bekommen, wenn sie geschmolzen wäre", scherzt eine andere Userin.

Die Gefahr dahinter

Nichtsdestotrotz darf man nicht vergessen: Social-Trends wie der Toblerone Tunnel können vor allem jungen Menschen schaden. "Sie können einen schädigenden Effekt auf das Selbstwertgefühl von beeinflussbaren, jungen Frauen haben", erklärt Liam Preston, Initiator der englischen Kampagne "Be Real", gegenüber "Unilad". Denn letztlich geht es nicht darum, ob eine Schachtel Schokolade zwischen den Oberschenkeln durchpasst oder nicht - sondern darum, dass sich jeder in seinem Körper wohl fühlt.

fde Gala

Mehr zum Thema