Unglaubliche Tragödie: Diese Frau bringt trotz Hirntod ein gesundes Baby zur Welt

Die Berlinerin klagte nur über Kopfschmerzen, doch es stellte sich heraus, dass sie ernsthaft krank war. Wenig später war sie hirntot

Kurz nach der Babyparty wurde die junge Mutter ins Krankenhaus eingeliefert (Symbolbild).

Noch vor sieben Tagen postete Franziska Lemcke (25) ein Foto von ihrem Babybauch auf Instagram. "Ich kann es kaum erwarten, die kleine Maus in den Händen zu halten", schreibt sie dazu. Doch dazu sollte es nie kommen.

Kurz nach der Babyparty am 17. Februar klagte die Hochschwangere über Kopf- und Nackenschmerzen. Erstmal habe sie sich nichts dabei gedacht. "Sie dachte, das Baby liegt vielleicht ungünstig und drückt irgendwo drauf", sagte ihr Mann Dominik gegenüber der "Bild". Doch dann wurden die Schmerzen so schlimm, dass Franziska ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Intime Details

Pärchen postet Selfie, offenbart damit ein peinliches Detail

Intime Details: Pärchen postet Selfie, offenbart damit ein peinliches Detail
Nach diesem unangenehmen Vorfall sollte sich wohl jeder vor Versenden eines Fotos seine Bilder noch einmal ganz genau anschauen. Dann können Vorfälle wie diese vermieden werden. Welches peinliche Detail die Frau übersehen hat, sehen Sie im Video.
©Gala

Antibiotika helfen nicht

Vor Ort diagnostizierten die Ärzte bei ihr eine Pneumokokken-Infektion mit Hirnhautentzündung. Sie versuchten die Infektion mit Antibiotika zu behandeln - doch diese schlugen nicht an. Ihr Mann berichtet, dass es ihr schlagartig schlechter ging. Nach 15 Minuten habe seine Frau ihn nicht mehr erkannt. Nur ein paar Stunden später konnten die Ärzte der jungen Frau nicht mehr helfen - sie war hirntot. 

Franziska wurde nur noch von Maschinen am Leben erhalten - denn auch wenn die Ärzte ihr nicht helfen konnten, wollten sie dennoch ihr Baby retten. Die Kleine kam am vergangenen Freitag per Kaiserschnitt zur Welt. "Wir wollten sie eigentlich Leonie-Fabienne nennen, aber nun heißt sie nach ihrer Mama Leonie-Franziska", erzählt Dominik. Sie sei kerngesund.

Ihre Familie bleibt zurück

Am Sonntag stellten die Ärzte die Maschinen ab und die junge Mutter starb. Neben der kleinen Leonie-Franziska haben sie und ihr Mann noch zwei Söhne. Papa Dominik ist nun mit ihnen allein. Er hat seinen Kindern erklärt, dass ihre Mutter nun ein Engel sei. Und wir sind uns sicher - das ist sie ganz bestimmt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche