VG-Wort Pixel

Medizinische Sensation Nach Gebärmuttertransplantation: Frau bringt gesundes Baby zur Welt

In Cleveland ist eine medizinische Sensation gelungen (Symbolbild)
In Cleveland ist eine medizinische Sensation gelungen (Symbolbild)
© Shutterstock
In Cleveland, Ohio, wurde vor wenigen Wochen ein gesundes Baby nach einer Gebärmuttertransplantation geboren. Es ist das allererste Mal in Nordamerika, dass dieses riskante Vorgehen erfolgreich vonstatten ging.

Eine medizinische Sensation hat sich in Cleveland, im US-amerikanischen Bundesstaat Ohio, abgespielt. In der Cleveland Clinic kam Mitte Juni ein gesundes Mädchen zur Welt, das in einer transplantierten Gebärmutter herangewachsen war. Erst zum zweiten Mal weltweit ist dieser medizinische Eingriff erfolgreich durchgeführt worden.

Endlich Mutter dank Transplantation

Mutter und Baby sind wohlauf, bestätigt Dr. Uma Perni, Fachärztin für Pränatalmedizin, in einer Pressemitteilung. "Wir hätten uns keine besseres Ergebnis wünschen können", freut sich die Spezialistin, die den Eingriff betreut und durchgeführt hat. Ende 2017 war der US-amerikanischen Frau die Gebärmutter einer verstorbenen Patientin eingesetzt worden, etwa ein Jahr später wurde sie mithilfe einer künstlichen Befruchtung schwanger. Mitte Juni wurde das kleine Mädchen dann per Kaiserschnitt geboren. 

"Die Geburt war herrlich normal"

"Es ist großartig, wie normal die Geburt war, wenn man die außergewöhnlichen Umstände betrachtet", erklärt Dr- Andreas Tzakis, Transplantationschirurg an der Cleveland Clinic. Gemeinsam mit seinem Team hat der Mediziner bereits fünf Uteri transplantiert, drei Mal mit Erfolg, bei zwei Frauen musste das Organ wegen Komplikationen wieder entfernt werden. 

Ein großer Durchbruch

Die Geburt des Babys in Cleveland stellt einen großen Durchbruch in der Forschung auf dem Gebiet der Pränatalmedizin dar. "Es ist wichtig, sich bewusst zu machen, dass dies immer noch Forschung ist", mahnt Dr. Perni. Gleichzeitig empfindet sie den neuesten Fall als bahnbrechend: "Das Gebiet der Uterustransplantation entwickelt sich rasant und es ist aufregend zu sehen, welche Möglichkeiten Frauen in Zukunft haben werden."

Erst wenige Male zuvor waren Babys nach Gebärmuttertransplantationen geboren worden. Im Jahr 2014 brachte eine Schwedin ein gesundes Baby zur Welt, nachdem ihr eine Gebärmutter transplantiert worden war. Dabei handelte es sich allerdings um eine Lebensspende. In Brasilien gab es den allerersten Fall weltweit, bei dem Mediziner die Gebärmutter einer verstorbenen Frau transplantierten. Die Empfängerin brachte Ende 2017 ein gesundes Baby zur Welt.

Verwendete Quelle: People

abl Gala

Mehr zum Thema