VG-Wort Pixel

Mutter warnt So gefährlich ist ein Staubsauger für kleine Kinder!

Theo Bishop. 
Theo Bishop. 
© facebook.com / Jade Bishop
Staubsauger sind heutzutage ein so normales Haushaltsgerät, dass viele vergessen wie gefährlich sie doch eigentlich sein können

Der 16 Monate alte Theo liebt es seiner Mama beim Staubsaugen hinterher zu laufen. Manchmal schiebt er den Staubsauger sogar vor sich her, damit Mama ihn nicht schieben muss. Als Mama Jade fertig mit dem Staubsaugen war, drehte sie sich um und schaltete den Staubsauger aus. Doch sie hatte die Rechnung ohne Theo gemacht. In einem unachtsamen Moment schaltete er den Staubsauger wieder an und hatte auch noch seine Hand im Staubsaugerkopf. 

Stuabsaugerkopf der Marke "Dyson". 
Stuabsaugerkopf der Marke "Dyson". 
© Dyson.co.uk

Das Problem: Bei dem Staubsauger handelte es sich nicht um irgendeinen Haushaltsstaubsauger, sondern um einen besonders starken Staubsauger der Marke "Dyson", der im Kopf Bürsten hat, die sich enorm schnell drehen, um den Schmutz auch restlos in den Staubsauger zu bekommen. 

Vorsicht: Die Bilder seiner Verletzung sind nichts für schwache Nerven: Klicken Sie hier.  
Oder hier. 
Oder hier. 

Schwere Verbrennungen durch den Staubsauger

Theo schrie laut auf und Jade rannte auf ihn zu, um zu schauen, was passiert ist. Da entdeckte sie eine riesige Verbrennung an Theos Hand. Panisch fuhr sie mit ihm in die Notaufnahme für Kinder. Die Ärzte waren schockiert: Theo hatte nicht nur Verbrennungen vierten Grades an der Hand, die Verbrennung ging so tief, dass sogar seine Sehnen in der Hand freigelegt wurden. Der kleine Theo wird sich daher in Zukunft noch mehr Operationen und Hauttransplantationen unterziehen müssen. 

Die Mutter warnt andere Eltern

"Eigentlich wollte ich das gar nicht posten, weil sonst alle denken würden, ich sei die schlimmste Mutter der Welt.", schrieb Jade Bishop auf facebook. "Verletzungen mit Staubsaugern sind aber viel gängiger als gedacht. Alle Eltern sollten wissen, dass es gefährlich ist seine Kinder in die Nähe eines Staubsaugers zu lassen, damit sie sich nicht auch so fühlen wie ich."

tgi Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken