Bitte nicht nachmachen!: Mutter füttert ihr Kind mit Kaulquappen – das Netz flippt aus

Kaulquappen zum Frühstück - klingt nach einer merkwürdigen Essgewohnheit. Doch diese Mutter hält genau das für richtig, aber warum?

In einem Video ist zu sehen, wie eine Mutter ihr Kind mit Kaulquappen füttert. Dafür erntet sie scharfe Kritik.

Kinder brauchen viele Vitamine, Nährstoffe und gesundes Essen. Dass Kaulquappen auch auf dem Ernährungsplan stehen ist uns allerdings neu. Doch für diese Mutter scheint der "Snack" absolut selbstverständlich zu sein.

Skurriles Video

In einem Video ist zu sehen, wie sich die Frau vor ihren Sohn kniet. In der Hand hält sie eine Schüssel mit Milch in der Kaulquappen umher schwimmen. Dann nimmt sie die Tiere mit dem Löffel auf und gibt sie dem Kind. Den Jungen scheint das überhaupt nicht zu stören. Er kaut und lässt sich direkt den nächsten Löffel geben. Aber warum macht die Frau das überhaupt? 

Ist das gesund?

Laut alter chinesischer Tradition sollen Kaulquappen den Körper entgiften. Doch in den sozialen Netzwerken erntet die Mutter für ihre ungewöhnlichen Methoden eher Spott und böse Kommentare. Und das aus gutem Grund. Denn genau genommen sind die Froschlarven für den Verzehr nicht geeignet. Die könnten mit Parasiten befallen sein, die sich dann im Körper ausbreiten.

In dem Video scheint es dem Jungen zwar gut zu gehen - und wir hoffen, dass das so bleibt. Und wer weiß, vielleicht überdenkt die Mutter ja ihre Ernährungsweise und er bekommt bald Müsli statt Kaulquappen. Das würde ihm sicher viel besser schmecken...

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche