Gruselig!: Mutter fotografiert ihre Kinder – und entdeckt einen Geisterjungen

Als sich Laura Watson ein Foto ihrer Kinder ansieht, trifft sie der Schlag. Denn darauf ist jemand zu sehen, der ganz offensichtlich nicht dazugehört

Laura Watson und ihre beiden Kinder können ihren Augen nicht trauen, als sie das Foto aus dem Wald sehen.

Die Britin Laura Watson macht mit ihrer Familie einen Ausflug zum Picknicken in den Plessey Woods Park. Als sie an einem großen Baum vorbeikommen, klettern ihre beiden Kinder und ihr Neffe darauf - und sie soll ein Foto schießen. Als sie dieses Bild später anschaut, kann sie ihren Augen nicht trauen.

Unbekannter auf dem Foto

Hinter ihrem Sohn Byrin ist etwas zu sehen. Oder besser gesagt jemand. Es ist der Kopf eines Jungen, der hinter der Schulter von Byrin hervorschaut. Doch Laura ist sich sicher, dass außer ihnen niemand im Park war. Sie und ihre Tochter hätten nicht schlafen können, weil sie so große Angst gehabt hätten, schreibt die auf ihrem Facebook-Account. Bisher habe sie nie an so etwas wie Geister geglaubt, bis sie es jetzt mit eigenen Augen gesehen habe. 

Photoshop?

Es sieht tatsächlich so aus, als wäre da jemand hinter dem Jungen. Es scheint als würde er seine Hand auf Byrins Schulter legen. Die Leute würden erzählen, dass vor langer Zeit ein junge im Fluss in den Wäldern ertrunken sei, heißt es. Laura postet das Foto auf Facebook und jemand kommentiert, ob sie es sicher nicht mit Photoshop bearbeitet hätte. Diese Vermutung würde bei so einem skurrilen Bild erstmal naheliegen. 

"Ich wüsste zu 100 Prozent nicht wie. Das Foto ist echt, versprochen", antwortet sie. Ob das Bild nun echt ist oder nicht lässt sich nicht eindeutig sagen - gruselig ist es allerdings so oder so...

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche