Ein Tipp ihrer Kundin : Mutter benutzt Vibrator bei ihrem Baby und wird dafür gefeiert

Wenn es um die Gesundheit des Sprösslings geht, greifen viele Mütter gerne auf bewährte Hausmittel zurück. Doch dass ein Sexspielzeug in dieser Hinsicht Abhilfe schaffen soll, hätte wahrscheinlich keiner erwartet

Ein Baby und seine Mutter

Wenn Babys schreien oder es ihnen schlecht geht, kann man als Elternteil schon mal verzweifeln. Internet-Foren, Ärzte, Freunde, Bekannte und natürlich auch die Familie fungieren in den meisten Fällen zusätzlich als Ratgeber. Dort liest und hört man meist die skurrilsten Hinweise - an denen jedoch häufig etwas dran ist. Aber wie würden Sie reagieren, wenn Sie einen - sagen wir mal - zwielichtigen Tipp zur Gesundheit ihres Kindes bekommen würden? 

Vibration des Vibrators soll Schleim lösen 

Eine Mutter aus den USA hat von einer Kundin aus ihrem Geschäft genau solch einen Tipp erhalten. Ihr kleines Baby litt unter einer hartnäckigen Atemwegsinfektion und herkömmliche Möglichkeiten trugen bis dahin nicht zur Genesung des Kindes bei. Die verzweifelte Mutter tauschte sich daher mit einer Kundin über die Krankheit ihres Kindes aus und erhielt daraufhin einen skurrilen Tipp: Ein eingeschalteter Vibrator auf dem Rücken des Kindes sollte die Atemwegen lösen und den Säugling beruhigen.

Skurriler Tipp trägt zur Genesung bei

Für die Mutter anfangs ein befremdlicher Tipp, den sie in ihrer Not jedoch ausprobierte. Sie legte ihren kleinen Sprössling mit dem Bauch auf ihren Schoß und legte den eingeschalteten Vibrator auf den Rücken des Kindes. Zusätzlich drehte sie heißes Wasser in Dusche und Waschbecken auf. Der Dampf als auch die Vibration des vermeintlichen Sexspielzeugs auf dem Rücken des Kindes trugen schnell zur Genesung bei.

Our customer shares her remedy for chest congestion!! Use on baby’s back while sitting in a steamy bathroom....

Gepostet von Melons and Cuties am Dienstag, 8. Januar 2019

Im Netz geht das Bild viral

Das befremdliche Situation hielt die Frau fotografisch fest und lud es wenig später ins Netz. Die Facebook-Seite "Melons und Cuties" teilte ihren Post - und die User klickten mittlerweile 7.800 Mal auf "Gefällt mir". Auch die über 26.000 Kommentare fielen ausschließlich positiv aus. Eine Userin schrieb: "Nur weil etwas einen sexuellen Zweck hat, bedeutet das nicht, dass es das Einzige ist, wofür es gut ist." 

Unfassbar

Mutter trinkt Alkohol während der Schwangerschaft - mit heftigen Folgen

Baby 
Für ihr unverantwortliches Handeln musste sich jetzt eine britische Mutter vor Gericht verantworten. Ob sie ihren Fehler endlich einsieht?
©Gala

Verwendete Quellen: Facebook, Express

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche