"Ich war das nicht!": Mutmaßlicher Einbrecher schiebt die Schuld auf sein Pferd

Ein Einbrecher wird erwischt. Was hat er zu seiner Verteidigung zu sagen? "Mein Pferd war's!"

Kriminelle haben sicherlich gerne mal eine Ausrede parat oder versuchen, ihre Schuld auf andere abzuwälzen. Doch Lonnie M., 52, aus Florida/USA hatte kürzlich eine wirklich absurde Erklärung, warum er in ein fremdes Haus einstieg. Nicht nur die Polizisten werden mit dem Kopf geschüttelt haben. 

Mutmaßlicher Einbrecher gibt seinem Pferd die Schuld

Der Vorfall soll sich am vergangenen Donnerstag (25. Juli) zugetragen haben. Laut der "Daily Mail" wurde der Beschuldigte dabei erwischt, wie er in ein unbewohntes Haus einbrach. Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen ihn auf dem Grundstück und auf einer abgeschirmten Veranda. Später soll er auch ins Haus eingedrungen sein. Immer an seiner Seite: sein Pferd. Und dieses soll auch am Einbruch schuld gewesen sein. So berichtet es zumindest der mutmaßliche Einbrecher selbst. Demnach sei er seinem Pferd auf das Grundstück gefolgt, nachdem es durch einen kaputten Zaun auf das Grundstück gelangt sei. Auch eine Erklärung, warum er schließlich ins Haus eindrang, hielt Lonnie M. bereit. Demnach habe er sich im Haus umschauen wollen, um es möglicherweise zu mieten.

Celebrity Mugshots

Die schönsten Polizeifotos der Stars

Jared Padalecki ist am 27. Oktober 2019 verhaftet worden. Der Schauspieler, bekannt aus Serien wie "Gilmore Girls" und "Supernatural", ist in dem texanischen Club "Stereotype" festgenommen worden. Er soll betrunken eine Schlägerei mit Mitarbeitern und dem Besitzer der Bar begonnen und diese körperlich angegriffen haben. 
Stacey Dash  Der "Clueless"-Star wurde am 29. September in Florida von der Polizei festgenommen. Die Schauspielerin hatte ihren Mann in einem Streit körperlich attackiert. Der Vorwurf der Beamten: häusliche Gewalt. Einen Tag später konnte Dash das Gefängnis auf Kaution verlassen.
Wayne Rooney  Im vergangenen Monat wurde Wayne Ronney am Washington Dulles International Airport in Virginia festgenommen. Englands Fußball-Star hat nach Angaben eines Sprechers auf dem Heimflug von Saudi-Arabien nach Washington Schlaftabletten genommen und dabei Alkohol getrunken und ist von der Airport Police wegen eines „minderschweren Fehlverhaltens“ vorläufig festgenommen und für kurze Zeit in eine Zelle gesteckt worden. Wenig später ist Rooney aber gegen eine Geldbuße von 25 Dollar freigelassen worden. Außerdem muss er 91 Dollar Gerichtskosten zahlen.
Vince Vaughn   Der Schauspieler soll laut "TMZ" bei einer Verkehrskontrolle auffällig geworden sein. Später ist Vaughn wegen Verdachts auf Trunkenheit am Steuer und Widerstand gegen die Polizei (Manhattan Beach) festgenommen worden und ist nun stolzer Besitzer dieses tollen Porträts.

23

Um keine Ausrede verlegen

Ob er mit diesen Ausreden durchkommen wird, ist aktuell fraglich. Denn der Besitzer des Grundstücks hatte Überwachungskameras installiert und diese hielten so einiges auf Band fest. Unter anderem ist der mutmaßliche Täter auf den Aufnahmen zu erkennen und wie er über das Gelände streift - mit seinem Pferd an den Zügeln - und wie er an einem Türschloss rüttelt, scheinbar, um zu testen, ob es verschlossen sei. 

Dem Verdächtigen droht nun ein Gerichtsverfahren. Sein Vorstrafenregister soll bereits gut gefüllt sein. Gestohlen wurde am Ende übrigens nichts; der Schaden soll sich dennoch auf rund 100 US-Dollar belaufen (90 Euro). Das Pferd wird die Rechnung sicherlich nicht begleichen ... 

Verwendete Quellen: Daily Mail, Twitter

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche