VG-Wort Pixel

Möbel zum Mieten Ikea führt entscheidende Veränderung ein

Möbelriese Ikea platziert seit Jahrzehnten Möbel in Europas Wohnungen und Häusern
Möbelriese Ikea platziert seit Jahrzehnten Möbel in Europas Wohnungen und Häusern
© Getty Images
Revolutioniert Ikea das Möbelgeschäft? Das Unternehmen führt schon bald einen neuen Service ein – und der dürfte bei vielen Leuten auf Begeisterung stoßen

Möbelriese Ikea wagt sich auf neues Terrain. Denn Möbel verkaufen – das kann das schwedische Unternehmen bekanntermaßen. Doch wer sich auf dem Markt behaupten und mit der Konkurrenz mithalten will, der muss mit der Zeit gehen – auch ökologisch gesehen. Und so hat sich Ikea etwas Neues einfallen lassen. 

Ikea-Möbel kann man bald mieten

In 30 Ländern Europas wird es ab 2020 ein Leihmodell geben. Ähnlich einem Autoleasing bleiben die Möbelstücke weiterhin im Besitz des Unternehmens. Nach dem Ende der Mietdauer wandern die Produkte dann nicht auf den Müll, sondern zurück zu Ikea. Das Unternehmen kann dann über eine Weiternutzung bestimmen – der Gedanke der Nachhaltigkeit steht hier klar im Vordergrund.

Dinge ändern sich

Denn so ziemlich jeder wird schon einmal vor der Situation gestanden haben: Das Leben und die Lebensumstände ändern sich. Ein lieb gewonnenes Möbelstück wird zu klein (etwa ein Einzelbett) oder zu groß (weil man sich räumlich verkleinern muss) oder hat ganz einfach ausgedient (ein Schreibtisch nach der Unizeit). Wenn die Gegenstände aber noch völlig in Ordnung sind und sich kein Bekannter oder ein Familienmitglied finden lässt, der dem Stück ein zweites Leben schenkt, hat man schnell ein Problem. Hier will das Leihmodell ansetzen.

Nachhaltigkeit steht im Fokus des Möbelleasings

Aktuell gehört Ikea Deutschland noch nicht zu den teilnehmenden Ländern. Laut eines Pressestatements finde Ikea Deutschland "die Idee, Möbel zu vermieten, sehr spannend", erklärt Christiane Scharnagl, Sustainability Managerin bei Ikea Deutschland. Man analysiere "die Erfahrungen anderer IKEA Länder, die bereits Tests mit diesem Angebot durchgeführt haben." Der Fokus läge dann darauf, zu schauen, ob es eine bestimmte Zielgruppe oder ein bestimmtes Segment gebe, bei denen das "Interesse an Leihmöbeln am größten ist". Ohnehin sehe man darin eine Chance, "unserer Transformationsstrategie nachzukommen und ein nachhaltigeres Unternehmen zu werden." Ob und wann diese Erneuerung dann in Deutschland Einzug erhält, bleibt abzuwarten. Verwendete Quellen: Ikea Deutschland

Nicht nur bei IKEA ein Klassiker - der Hot-Dog!
jko Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken