ASOS, Vero Moda + Co.: Mode-Millionär verliert drei seiner vier Kinder bei Anschlägen

Anders Holch Povlsen gilt dank seines Modeimperiums als reichster Mann Dänemarks. Doch nun traf ihn das Schicksal in all seiner Grausamkeit: Er verlor drei seiner vier Kinder. Besonders tragisch erscheint jetzt ein Instagram-Post seiner Tochter  

Anders Holch Povlsen mit Frau Anne

Anders Holch Povlsen, 46, strahlt auf seinem Pressefoto – kein Wunder. Der Däne macht mit seinem Unternehmen "Bestseller" und Marken wie "Vero Moda", "Jack + Jones" sowie weiteren Teilhaberschaften an anderen Firmen (z.B. ASOS, Zalando und Klarna) ein Vermögen. Doch jetzt wurde dem Millionär etwas genommen, das mit Geld und Erfolg nicht aufzuwerten ist: Drei seiner vier Kinder kamen bei den Attentaten in Sri Lanka ums Leben. An persönlicher Tragik ist dies wohl kaum zu überbieten.

Anders Holch Povlsen trauert um seine Kinder

Als am Ostersonntag in Sri Lanka die Sprengsätze explodierten, da traf es alle: Frauen, Kinder, Männer, Gläubige wie Nicht-Gläubige, Einheimische und Urlauber. Unter ihnen, so berichtet nun die dänische Zeitung "Ekstra Bladet", waren auch die Kinder von Anders Holch Povlsen. In einer E-Mail bestätigt Jesper Stubkier, Communication Manager bei "Bestseller", gegenüber "Ekstra Bladet" die traurige Nachricht. Weitere Details gibt es zunächst nicht. Man bittet um Rücksichtnahme und Verständnis. So ist bisher auch nicht bekannt, welches der vier Kinder überlebte. 

Love is in the Air

Warum feiern wir eigentlich Valentinstag?

Valentin und Valentina
An alle Singles: Einen Tag vor dem Valentinstag (13. Februar) ist übrigens der Tag der Selbstliebe!
©Gala

Tochter Alma sendete noch einen Gruß via Instagram

Gemeinsam mit seiner Frau Anne, 40, und den Kindern Alma, Astrid, Agnes und Alfred urlaubte der Geschäftsmann zur Zeit der Anschläge auf der Ferieninsel. Wenige Tage zuvor hatte Tochter Alma noch einen Instagram-Post abgesetzt, der ihre drei Geschwister am Pool zeigt. Ein Foto, das angesichts der tragischen Vorfälle zu Tränen rührt. 

 

Mode-Millionär hielt die Familie aus den Medien

Viel ist von der Familie des Dänen nicht bekannt. Zu ihren Lebzeiten versuchte der Unternehmer seine Kinder stets vor dem Trubel der Medien zu bewahren und sie zu beschützen. Vor diesem traurigen Schicksal konnte der Familienvater seine Kinder allerdings leider nicht beschützen.

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

Jan Fedder
26. Dezember 2019: Sue Lyon (73 Jahre)  Durch ihre Rolle als verruchtes Mädchen Lolita Haze in Stanley Kubricks Meisterwerk "Lolita" wurde sie weltbekannt, jetzt ist Sue Haze im Alter von 73 Jahren gestorben. Am Zweiten Weihnachtstag (26. Dezember) tat sie in Los Angeles ihren letzten Atemzug, so berichtet "New York Times". Über die Todesursache ist bisher nichts bekannt.
25. Dezember 2019: Ari Behn (47 Jahre)  An Weihnachten ereilt die Norweger die traurige Nachricht: Ari Behn, der Ex-Mann von Märtha Louise, hat sich mit nur 47 Jahren das Leben genommen. Der Künstler und Autor war 15 Jahre mit der norwegischen Prinzessin verheiratet, zusammen haben sie drei Töchter.
22. Dezember 2019: Emanuel Ungaro (86 Jahre)  Der französische Modedesigner Emanuel Ungaro ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Früh von seiner Leidenschaft für Mode erfasst, gründete er 1965 in Paris seine weltbekannte Modemarke. Er galt als Couturier der alten Schule:  "Man trägt kein Kleid, man muss darin leben", sagte Ungaro.

128

Verwendete Quellen: Ekstra Bladet, Instagram, Bestseller

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche