Emotionaler Post von Mia de Vries' Ehemann: "Mia wird nicht mehr lange unter uns sein"

Bloggerin Mia de Vries hat Krebs im Endstadium und wurde nun von ihrem Zuhause auf eine Palliativstation verlegt. Ihr Mann Michel de Vries fand rührende Worte auf Instagram, um die Follower auf dem Laufenden zu halten. 

Michel, Levi und Mia de Vries

Das Leben ist manchmal einfach nicht fair und man versteht den Sinn hinter manchen Dingen nicht: Mia de Vries ist keine 30 Jahre alt und kämpft bereits seit Jahren gegen den Krebs. Auf ihrem Instagram-Account "vriesl" lässt sie ihre über 170.000 Follower an ihrer schweren Reise teilhaben, klärt auf und appelliert daran, dass ihre Fans regelmäßig beim Arzt zur Kontrolle gehen. Für die 29-jährige Mutter des vierjährigen Levi hätte das Leben eigentlich erst richtig anfangen sollen, doch die junge Frau wird schon bald für immer die Augen schließen. Ihr großer Wunsch, die Einschulung ihres Kleinen mitzubekommen, wird sich nicht erfüllen. 

Mia de Vries wird bald sterben

Mia und ihr Ehemann Michel haben den gemeinsamen Sohn bereits auf den baldigen Tod seiner Mutter vorbereitet und haben ihn mit Büchern wie "Wie mag's denn wohl im Himmel sein?" spielerisch erklärt, was gerade mit seiner Mami passiert. Und auch, dass sie nicht nur auf eine Reise geht, von der sie bald wiederkommen wird, hat der kleine Levi verstanden. Jeder Instagram-Post der jungen Mutter zeigt, wie hart sie seit Jahren gegen den Krebs kämpft. Für ihre Familie hat sie über hundert Chemotherapien über sich ergehen lassen. Mia de Vries ist nicht nur eine Löwenmama, sondern hat selbst wie eine Löwin gegen den Krebs gekämpft. Sie tut es noch immer. 

Mia de Vries: Instagram-Posting rührt zu Tränen

Auf dem Instagram-Account "one and a half vriesl" lässt Mias Ehemann Michel de Vries die Follower der beliebten Bloggerin an seinen Gedanken teilhaben und postete zuletzt ein Bild, auf dem er die Hand seiner geliebten Frau hält, die sich nun auf einer Palliativstation befindet. "Unsere geliebte Mia und wir sehr Nahestehenden gehen gerade durch die schwerste Zeit", schreibt Michel de Vries auf der Social-Media-Seite. Man bekommt beim Lesen Gänsehaut und das Herz wird ganz schwer. Auch die folgenden Zeilen bereiten Kummer. "Sie spricht nur noch ganz wenig, sie öffnet die Augen selten. Sie kann keine Nahrung mehr zu sich nehmen, weil die Speiseröhre durch eine nicht zu stoppende Pilzbildung verengt ist. In der letzten Nacht hatte sie zwei große Krampfanfälle, verursacht durch die Ausdehnung der Metastasen im Gehirn. Die Tumore drücken das Gehirn an einer Stelle gegen den Knochen, an der die Atemfunktion gesteuert wird. Sie bekommt Palladon und Hydromorphin, beides Morphium, gegen Panik und Schmerzen. Die meiste Zeit befindet sie sich in einem Dämmerzustand."

Krebs im Endstadium

Bloggerin Mia de Vries meldet sich noch einmal bei Instagram

Mia de Vries

Mia ist in einem Dämmerzustand

Ein Dämmerzustand, durch den Mia de Vries hoffentlich im Moment nicht allzu klar spürt, was mit ihr geschieht. "Sie weiß, dass sie die Regenbogenbrücke zum Land hinter den Träumen vor sich liegt und würde am liebsten losrennen ... irgendetwas hält sie noch davon ab. Mia wird nicht mehr lange unter uns sein, in unseren Herzen aber immer und ewig!"

View this post on Instagram

THE HARDER YOUR STORM THE BRIGHTER YOUR RAINBOW! . Liebe Instafreunde, liebe Bekannte und Fremde in dieser liebevollen Community, unsere geliebte @vriesl und wir sehr nahestehenden gehen gerade durch die schwerste zeit. Wegen verschiedener Situationen und Bedingungen zuhause musste sie zu den Profis in eine palliativstation verlegt werden um rund um die Uhr betreut werden zu können. Sie spricht nur noch ganz wenig, sie öffnet die Augen selten. Sie kann keine Nahrung mehr zu sich nehmen, weil die Speiseröhre durch eine nicht zu stoppende Pilzbildung verengt ist. In der letzten Nacht hatte sie zwei große Krampfanfälle verursacht durch die Ausdehnung der Metastasen im Gehirn. Die Tumore drücken das Gehirn an einer Stelle gegen den Knochen an der die Atemfunktion gesteuert wird. Sie bekommt Palladon und Hydromorphin, beides Morphium, gegen Panik und Schmerzen. Die meiste Zeit befindet sie sich in einem Dämmerzustand. Wenn sie nach den Krampfanfällen wieder zu sich kommt, weiß sie zum Glück nichts davon. Sie weiß, dass sie die Regenbogenbrücke zum Land hinter den Träumen vor sich liegt und würde am liebsten losrennen... irgendetwas hält sie noch davon ab. @vriesl wird nicht mehr lange unter uns sein, in unseren Herzen aber immer und ewig! Danke euch für euren unglaublichen und unendlichen beistand! Sie weiß, das wir sie alle hier sehr lieben, bewundern oder schätzen und deshalb begleiten wir sie still in Liebe und nochmal Liebe - bis zur Regenbogenbrücke zum Land hinter den Träumen! . #teammia #teamvriesl #wirliebendichvriesl #rainbowbridge

A post shared by levi & daddy (@oneandahalfvriesl) on

Wir wünschen der Familie de Vries unendlich viel Kraft und denken an Mia. Ein kleiner Trost ist, dass die junge Mama weiß, wie sehr ihre Community an sie denkt und wie sehr sie von ihrer Familie geliebt wird. "Sie weiß, das wir sie alle hier sehr lieben, bewundern oder schätzen und deshalb begleiten wir sie still in Liebe und nochmal Liebe - bis zur Regenbogenbrücke zum Land hinter den Träumen!", schließt Michel de Vries seinen emotionalen Post. 

Verwendete Quelle: Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche