VG-Wort Pixel

Bloggerin Mia de Vries (†) Erster öffentlicher Brief von ihren Liebsten

Mia de Vries mit Sohn Levi
Mia de Vries mit Sohn Levi
© instagram.com/vriesl/
Seit über einer Woche ist Bloggerin "vriesl" aka. Mia de Vries tot - Ehemann Michel de Vries geht mit dem Verlust seiner Frau auf ganz besondere Weise um. 

23. Februar 2020, 00:33Uhr - der Moment, in dem Mia de Vries mit gerade mal 29 Jahren für immer die Augen schloss. Vor über einer Woche ist die beliebte Bloggerin, die unter dem Namen "vriesl" auf Instagram über 220.000 Follower hat und ihre "liebsten Lieblingsfremde" an ihrem Kampf gegen den Krebs teilhaben ließ, an der tückischen Krankheit gestorben. Zunächst wurde bei der jungen Frau Brustkrebs diagnostiziert, der Tumor hatte bereits gestreut und es bildeten sich unzählige Metastasen im Kopf, den Lymphen und der Lunge. 

Mia de Vries: Ihr Tod sorgt für kollektive Trauer

Die junge Mutter des vierjährigen Levi wusste seit der niederschmetternden Diagnose, dass sie nicht mehr lange zu leben hat. Auf Instagram verabschiedete sie sich sogar von ihren Followern und gab ihren Fans viele gute Ratschläge mit auf den Weg, allen voran: "Seid lieb zueinander" und: "Life is no rehearsal" - das Leben ist keine Probe, man hat nur das eine und es ist unglaublich kostbar. 

Erster Brief an Mia de Vries

Auf dem Instagram-Kanal "oneandahalfvriesl" verarbeitet Mia de Vries' Ehemann Michel de Vries den schmerzvollen Verlust seiner Frau. Der Witwer und nun alleinerziehende Vater nimmt die Anhänger seiner Frau mit auf die Reise, wie es ihm und seinem Sohnemann nach dem Tod von Mia geht. Man merkt, dass es ihm hilft, über seine Gefühle zu schreiben und er findet in der großen Community, die sich die Bloggerin über die Jahre aufgebaut hat, viel Trost, Verständnis und Mitgefühl.
Bei dem aktuellen Posting von Michel de Vries handelt es sich um einen Brief, den er für seine verstorbene Gattin verfasst hat. "Mein Vrieslchen, gestern sind Levi und ich auf dem Weg zum Kindergarten an deinem Grab am Friedhof vorbei gefahren", schreibt er und erklärt, dass er zwar wisse, dass seine Mia überall ist, aber dass der Friedhof der Ort ist, an dem er und sein Sohn in Ruhe trauern können. Dort steht ihr Name auf einem Holzkreuz. "Da können wir mit dir reden, ohne Ablenkung", so Michel de Vries, der mit seiner Partnerin nicht nur den Krebsschock verdauen musste, sondern auch zwei Totgeburten. Jeweils zwei Mädchen - Lily und Lu - musste die Familie verabschieden. Mia musste beide Kinder in Stille auf die Welt bringen. 

Michel, Levi und Mia de Vries
Michel, Levi und Mia de Vries
© instagram.com/vriesl/

Süßes Friedhofs-Ritual

Doch Michel de Vries hat offenbar ein süßes Ritual für seinen Levi ins Leben gerufen, wenn er mit ihm am Friedhof vorbeifährt, sodass Mia auch im Alltag trotz ihres Todes präsent ist. "Ich lasse die Fenster vom Auto runter und Levi und ich schreien laut: 'Guten Morgen Lily, guten Morgen Mama!' ich weiß, wir hätten auch flüstern können, du hörst uns sowieso! Aber wir wollten schreien! Es war mega!"

Herzzerreißend: Levi will sich auch jetzt um seine Mama kümmern

Der vierjährige Junge macht sich seine ganz eigenen Gedanken und geht auf seine Weise mit dem Verlust seiner geliebten Mama um. "Vor dem Kindergarten fragte mich Levi nach einigem Schweigen: 'Papa, was essen Schmetterlinge?' 'Blütenstaub von Blumenblüten...' sagte ich. 'Oh Papa, dann möchte ich Mama Blumen bringen, damit sie was essen kann...' Zum Lachen war mir nicht, ganz im Gegenteil. Dein Sohn macht sich Sorgen, weil er die letzten Monate gelernt hat, immer auf dich aufzupassen... und er tut es immer noch! Was für ein cooler Typ?!" Sicherlich wird sich das auch Mia de Vries in dem Moment gedacht haben - wo auch immer sie gerade ist. Dass sie einen tollen Sohn hat, war ihr zu Lebzeiten aber sowieso stets bewusst. 

Mia de Vries wollte aufklären

Mia de Vries wollte auf ihrem Instagram-Account Aufklärungsarbeit leisten und Leidensgenossen Mut machen. "Ich möchte aufklären, wie wichtig Brustkrebsvorsorge ist und anderen helfen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden", erklärte sie gegenüber "Helden des Alltags". Für ihre Familie, Fans und Follower bleibt die Botschaft der Bloggerin unvergessen. 

Verwendete Quellen:Instagram, Helden des Alltags

lsc Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken