VG-Wort Pixel

Meister Proper Kult-Werbefigur sieht jetzt ganz anders aus!

Das alte "Meister Proper"-Logo.
Das alte "Meister Proper"-Logo.
© Imago
Das Gesicht von "Meister Proper" ist eine der bekanntesten Werbegesichter, der Markenlandschaft. Doch nach 60 Jahren wurde nun das Gesicht radikal verändert 

"Meister Proper putzt so sauber, dass man sich darin spiegeln kann.", lautet einer der bekanntesten Werbeslogans der letzten Jahrzehnte. Fast so bekannt wie das Werbegesicht für das Putzmittel "Meister Proper". Seit fast 60 Jahren strahlt der glatzköpfige Muskelprotz von der Verpackung des Haushaltsreinigers.

Alles ist gleich, bis auf...

Jetzt wurde die Werbe-Ikone abgelöst. Und dabei ist einiges gleich geblieben. Muskulös und glatzköpfig ist die neue "Meister Proper"-Werbefigur immer noch. Auch das Markenzeichen, ein kleiner goldener Ohrring, ist geblieben. Doch eine Sache hat sich komplett geändert: Denn Mike Jackson, der sich gegen hunderte andere Bewerber durchgesetzt hat, ist schwarz!

Lukrative Urlaubsvertretung 

Für die Wahl zum neuen "Meister Proper" erhielt Jackson 20.000 Dollar und ein Kalender-Shooting. "Für mich ist ein Traum wahr geworden.", so der Strahlemann - und das, obwohl er nur vorübergehend in die Rolle schlüpft, denn der alte "Meister Proper" ist laut Hersteller "Procter&Gamble" nur im Urlaub. 

tgi Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken