Der Winter naht: Kältewelle zum Frühlingsanfang

In den letzten Tagen des Februars kündigen sich eisige Temperaturen an und die längste Kältephase steht uns bevor

Eine Kältewelle steht Deutschland bevor (Symbolbild).

Am 01. März ist meteorologischer Frühlingsbeginn. Doch das Wetter sieht alles andere als frühlingshaft aus. Denn zum Monatswechsel kündigt sich ein sogenannter Märzwinter an.

Bis zu -20 Grad

Obwohl der Dezember und Januar sehr mild waren, scheint es nun, als würde sich der Winter doch noch in Deutschland blicken lassen. Am Mittwoch werden es bis zu -2 Grad in den Alpen und etwa 5 Grad am Niederrhein. Bis Sonntag sollen die Temperaturen in ganz Deutschland unter bzw. auf Null Grad sinken. In den Alpen werden sogar Temperaturen um -20 Grad erwartet. Nach aktuellen Berechnungen steht uns die längste Kältewelle des Winters 2017/2018 bevor.

Anzeichen für einen Märzwinter

Vor allem der Monatswechsel könnte knackig kalt ausfallen. Und das würde dann auch den Märzwinter einläuten. So wird häufig ein erst spät eintretender Wintereinbruch bezeichnet. Frostige Märztemperaturen treten vor allem dann auf, wenn der Winter im Vorjahr sehr mild war. Ob es aber tatsächlich einen Märzwinter geben wird, bleibt abzuwarten. Aber eines ist sicher: Kalt wird es auf jeden Fall.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche