Liebe auf Umwegen: Liebespaar findet sich nach 50 Jahren bei Facebook wieder und heiratet

Alte Liebe rostet nicht: Mit 18 Jahren hielt George Low um die Hand seiner Jugendliebe Joan Reid an, doch sie lehnte ab. Heute, 50 Jahre später, sind die beiden verheiratet. 

Symbolbild

Es ist eine dieser Geschichten, die Hollywood nicht schöner hätte schreiben können ... Joan Reid, 65, und George Low, 66, aus der schottischen Stadt Dundee kennen sich seit der Grundschule. Als Teenager gingen sie miteinander aus, verliebten sie sich ineinander. Zwei Jahre später, beide waren gerade 18 Jahre alt, hielt George um die Hand seiner großen Liebe an. Leider erfolglos, Joan Reid lehnte seinen Heiratsantrag ab. Der Grund: George war beim Militär und wurde nach Deutschland versetzt, ihn zu begleiten kam für Joan nicht in Frage. Und so trennte sich das Liebespaar schweren Herzens voneinander. 

Zwei unglückliche Ehen

Sie brachen den Kontakt zueinander ab, verliebten sich neu und heirateten andere Partner. George Low und seine erste Frau waren 17 Jahre zusammen, bis 2001 lebte er in Deutschland. Danach zog er nach Salisbury, eine Stadt in der südenglischen Grafschaft Wiltshire, lernte seine zweite Frau kennen und ließ sich 2007 mit ihr in seiner Heimat Dundee nieder. Dort lebte auch seine Jugendliebe Joan, sie ist der gemeinsamen Heimatstadt immer treu geblieben. Mit 24 Jahren heiratete sie das erste Mal, ließ sich vier Jahre später wieder scheiden. 1989 trat sie dann zum zweiten Mal vor den Altar, doch von glücklichen Ehejahren war keine Spur: Reid musste feststellen, dass sie unfruchtbar ist, hatte 1995 eine schwere Unterleibsoperation, außerdem wurde bei ihr Arthritis diagnostiziert. Ihren Beruf als Uhrmacherin musste sie somit auch aufgeben. 

Fünf Ideen

Wie man die Zeit alleine positiv gestalten kann

Langeweile
Langeweile war gestern. So können Sie Ihren Tag positiv zu Hause gestalten.
©Gala / Brigitte

Kontaktaufnahme via Facebook

Nach dieser harten Zeit beschloss Reid, ihrem Leben einen neuen Sinn zu geben. Ihr Antrieb? Der Gedanke an George. Für ihn wollte sie wieder schlank werden – so wie früher. Gesagt, getan: Mithilfe eines Diätprogramms erreichte sie ihr Traumgewicht, nahm durch ihr neues Selbstbewusstsein all ihren Mut zusammen und kontaktierte im Dezember 2017 via Facebook schließlich ihre Jugendliebe. Seine erste Reaktion bremste ihre anfängliche Euphorie jedoch: George kannte ihren Namen nicht – Joan trug mittlerweile schließlich den Nachnamen ihres zweiten Ehemannes. Um ihm auf die Sprünge zu helfen riet sie ihm, in alten Fotos nachzusehen. Und das tat er: George erkannte seine Freundin wieder, der Startschuss für ihre zweite Chance war gegeben. 

Jetzt aber für immer

Mehrere Monate später, im April 2018, war es dann endlich so weit: George und Joan verabredeten sich zum Kaffee. "Ich habe vor dem Café gewartet und gesehen, wie er aus seinem Auto kam. Mein Herz schlug so schnell und ich hatte Schmetterlinge im Bauch, so wie ich sie vor vielen Jahren bekommen habe. Dann fing ich an zu weinen. Er kam zu mir und gab mir einen Kuss auf die Wange", sagt Joan gegenüber "metro" über ihr Wiedersehen nach über 50 Jahren.

Und auch an ihren Gefühlen von damals hatte sich nichts geändert: Zwei Monate nach ihrem ersten Date ziehen die beiden zusammen. "Es ist absolut wunderbar", sagt Joan. "Ich hätte es tun sollen, als ich jünger war. Wir kommen einfach wunderbar miteinander aus. Wir lachen zusammen und haben den gleichen Humor. Es gibt keinen Tag, an dem wir nicht wirklich glücklich sind." So glücklich, dass George im Dezember 2018 zum zweiten Mal um die Hand seiner Liebsten angehalten hat – mit Erfolg: Joan sagte sofort "Ja", ihre große Liebe lässt sie nicht noch einmal gehen.

Verwendete Quellen: metro.co.uk

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche